Besucher laufen über den Stuttgarter Weihnachtsmarkt. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Christoph Schmidt)

Die wichtigsten Infos im Überblick

FAQ zum Weihnachtsmarkt Stuttgart 2023: Das sollten Besucher wissen

Stand
AUTOR/IN
Philipp Pfäfflin
Bild von Philipp Pfäfflin (Foto: SWR, SWR - Foto: Alexander Kluge)

Wann ist der Stuttgarter Weihnachtsmarkt geöffnet? Was kostet ein Glühwein? Wie sind die Öffnungszeiten des Riesenrads? Wo kann ich parken? Die Antworten gibt es hier im Überblick.

Rund 200 Stände hat der Stuttgarter Weihnachtsmarkt und ist laut Veranstalter der größte in Baden-Württemberg. Er geht bis zum 23. Dezember.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Die Öffnungszeiten des Stuttgarter Weihnachtsmarkts haben sich im Vergleich zu den vorherigen Jahren geändert. Er macht vormittags später auf und am Wochenende hat er abends länger offen.
Montag: 11 bis 21 Uhr
Dienstag: 11 bis 21 Uhr
Mittwoch: 11 bis 21 Uhr
Donnerstag: 11 bis 22 Uhr
Freitag: 11 bis 22:30 Uhr
Samstag: 11 bis 22:30 Uhr
Sonntag: 11 bis 21 Uhr

Stuttgart

Weihnachtsmarkt öffnet erst um 11 Uhr Stuttgarter Weihnachtsmarkt mit geänderten Öffnungszeiten

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt hat in diesem Jahr andere Öffnungszeiten. Er beginnt erst um 11 Uhr, dafür hat er an drei Tagen länger auf. Nicht alle sind davon begeistert.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Was ist neu in diesem Jahr?

Neben den Öffnungszeiten gibt es vor allem ein neues musikalisches Angebot. Neben den Konzerten im Innenhof des Alten Schlosses und in der Stiftskirche gibt es erstmals halbstündige Konzerte der Turmbläser. Verschiedene Posaunenchöre aus Stuttgart und der Region spielen immer Freitag bis Sonntag ab 17:45 Uhr aus 60 Meter Höhe vom Turm der Stiftskirche.

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Was gibt es für Stände auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt?

Die Auswahl ist groß. In den Buden der Händlerinnen und Händler gibt es unter anderem Weihnachtsbaumschmuck, Winterkleidung, Haushaltswaren, Kerzen und Spielzeug. Auch gibt es deftige und süße Speisen wie beispielsweise gebrannte Mandeln, Marroni und Bratwürste. An regionalen Spezialitäten werden zum Beispiel verschiedene Spätzle-Gerichte angeboten oder Schupfnudeln mit Kraut. Neben Glühwein, Met und Bier gibt es auch nicht alkoholische Getränke wie beispielsweise Punsch, heiße Schokolade oder Kaffee.

Wie viele Menschen werden erwartet?

Der Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist der größte in Baden-Württemberg. Im vergangenen Jahr kamen nach Veranstalterangaben mehr als drei Millionen Menschen. Das liegt im Schnitt. In der Regel rechnen die Veranstalter jährlich mit 3,5 bis 4 Millionen Besucherinnen und Besucher. Allerdings findet der Weihnachtsmarkt dieses Jahr an 25 Tagen statt. 2022 waren es 31 Tage. Erfahrungsgemäß ist der Weihnachtsmarkt vor allem am Wochenende, aber auch an den Abenden gut besucht.

Wo kann man parken? Welche Haltestelle liegt in der Nähe?

Der Weihnachtsmarkt findet in der Stuttgarter Innenstadt statt - und zwar auf dem Schloss-, Schiller-, Karls- und Marktplatz. Entsprechend können die Innenstadt-Parkhäuser beispielsweise in der Bolzstraße, am kleinen Schlossplatz oder in der Nadlerstraße am Rathaus angefahren werden. Ein Leitsystem weist auf freie Stellplätze hin. Wer öffentlich anreist, kann vom Hauptbahnhof oder der S-Bahnhaltestelle Stadtmitte in rund fünf Minuten zum Weihnachtsmarkt laufen. Noch näher liegen die Stadtbahnhaltestellen Schloss-, Börsen- und Charlottenplatz.

Stuttgart

Weihnachtsmärkte, Riesenrad, Christmas Garden Hier kommt man in der Region Stuttgart in Weihnachtsstimmung

Die Region Stuttgart ist in Weihnachtsstimmung. Auf vielen Weihnachtsmärkten genießen die Menschen ihren Glühwein, aber auch an anderen Orten kommt Budenzauber auf. Ein Überblick.

SWR4 BW am Donnerstag SWR4 Baden-Württemberg

Gibt es eine Webcam?

Die Stadt Stuttgart hat eine Webcam auf den Marktplatz gerichtet.

Wird wegen neuer GEMA-Regeln weniger Musik gespielt?

Steigende Lizenzgebühren belasten viele Weihnachtsmärkte im Land. Die Veranstaltungsgesellschaft in.Stuttgart rechnet nicht mit deutlich höheren GEMA-Kosten. "Wir melden die Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses an. Das ist ein begrenzter Bereich. Das haben wir immer schon gemacht", sagte eine Sprecherin. Da habe sich nichts geändert. Ob einzelne Standbetreiber dieses Jahr keine oder andere Musik spielen würden, dazu könne in.Stuttgart nichts sagen.

Ulm

Veranstalter in Ulm und Gmünd sind verärgert Wegen hoher GEMA-Gebühren: Weihnachtsmärkte ohne Musikprogramm?

Chöre und Vereine singen traditionell während des Weihnachtsmarktes vor dem Ulmer Münsterportal. Die GEMA verlangte dafür bisher schon Gebühren. Künftig steigen die Kosten wohl drastisch.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Wie teuer ist ein Glühwein?

Eine 0,2-Liter-Tasse kostet laut Veranstalter rund 4 Euro. Es gibt keinen Einheitspreis.

Wie sicher ist der Weihnachtsmarkt?

Erstmals in diesem Jahr gibt es mobile Poller. Da ein Gutachter Lücken im Sicherheitskonzept festgestellt hatte, wurden an mehreren Stellen rund um den Weihnachtsmarkt diese 1,25 Meter hohen Metallsperren aufgestellt. Wie der Stuttgarter Ordnungsbürgermeister Clemens Maier (parteilos) am Tag vor der Erföffnung sagte, gebe es in Stuttgart keine konkreten Hinweise auf terroristische Anschläge. Aber man wolle einfach auf Nummer sicher gehen.

Stuttgart

Eilentscheidung des Oberbürgermeisters Zusätzliche Poller für mehr Sicherheit auf dem Weihnachtsmarkt Stuttgart

Kurz vor dem Start des Weihnachtsmarkts in Stuttgart hat die Stadt noch schnell mobile Poller an Zufahrtsstraßen aufgestellt. Ein Gutachter hatte Lücken im Sicherheitskonzept erkannt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Gibt es wieder einen Antikmarkt?

Antike Uhren, Bücher, Schmuck und Porzellan - insgesamt 3.000 einzigartige Artikel finden sich laut Veranstalter auf dem Schillerplatz. Wer seine Antiquitäten schätzen lassen will, könne jederzeit und ohne Termin vorbeikommen, teilte der Stuttgarter Weihnachtsmarkt mit.

Welche Angebote sind für Kinder?

In der "Lebenden Krippe" in der Sporerstraße neben der Markthalle gibt es drei Lämmchen, zwei Schafe und einen Esel zu sehen. Der Stall sei dieses Jahr größer als im vergangenen Jahr, teilten die Veranstalter im Vorfeld mit.

Eine Welt in klein ist das "Kinder-Märchenland" auf dem Schlossplatz. Dort fährt eine dampfende und zischende Mini-Eisenbahn. Es gibt ein Mini-Riesenrad und auch ein nostalgisches Kinderkarussell.

Wer sozialbenachteiligten Kindern eine Freude machen will, kann Wunschzettel vom "Weihnachtsbaum der Kinderwünsche" pflücken. Dieser steht im Foyer des Rathauses. Außerdem gibt es einen digitalen Weihnachtsbaum der Kinderwünsche. Die entsprechenden Geschenke im Wert von bis zu 30 Euro können im Kinderbüro in der Eberhardstraße 6 abgegeben werden.

In der lebenden Krippe auf dem Weihnachtsmarkt Stuttgart sind Esel, Mutterschafe und Lämmer zu sehen. (Foto: SWR)
In der lebenden Krippe auf dem Weihnachtsmarkt Stuttgart sind Esel, Mutterschafe und Lämmer zu sehen. (Archivfoto)

Kann man Schlittschuh oder Rollschuh fahren?

Nur Rollschuh fahren. Der Wintertraum feiert in diesem Jahr sein 25. Jubiläum. 23 Jahre lang wurde auf einer Eisbahn Schlittschuh gelaufen, im vergangenen Jahr wurde wegen der hohen Energiekosten aus der Eis- eine Rollschuhbahn. Diese hat täglich ab 11 Uhr geöffnet, Schluss ist um 22:30 Uhr. Der Wintertraum geht bis zum 7. Januar.

Wann hat das Riesenrad geöffnet?

Das Riesenrad bietet einen Blick auf den Weihnachtsmarkt aus 58 Metern Höhe. Erwachsene zahlen 8 Euro. Ermäßigt liegt der Preis bei 6 Euro. Es bleibt im Ehrenhof des Neuen Schlosses bis zum 7. Januar stehen. Die Öffnungszeiten sind ähnlich wie die des Weihnachtsmarkts:
Montag: 11 - 21 Uhr
Dienstag: 14 - 21 Uhr
Mittwoch: 11 - 21 Uhr
Donnerstag: 11 - 21 Uhr
Freitag: 11 - 22 Uhr
Samstag: 11 - 22 Uhr
Sonntag: 11 bis 21 Uhr

Wie hoch ist der Weihnachtsbaum auf dem Schlossplatz?

Die Weißtanne ist rund 24 Meter hoch und acht Tonnen schwer. Der Baum ist rund 70 Jahre alt und kommt aus der Nähe von Sulzbach an der Murr (Rems-Murr-Kreis). Insgesamt fast sieben Kilometer Lichterketten winden sich durch die Äste des Baums. Etwa 40.000 LED-Lämpchen lassen ihn leuchten. Übrigens: Auch auf dem Marktplatz steht dieses Jahr wieder ein Weihnachtsbaum. Die dortige Weißtanne ist rund 19 Meter hoch.

Stuttgart

Dorfgigant zieht in die Landeshauptstadt Weihnachtsbaum am Schlossplatz in Stuttgart aufgestellt

Er ist der neue Star in Stuttgart. Mit seinen 24 Metern soll der Weihnachtsbaum die Adventszeit am Schlossplatz einläuten. Dabei ist der Gigant das Großstadtleben nicht gewohnt.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Wie viele Busse fahren den Weihnachtsmarkt an?

Das Interesse an dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt ist groß. Viele Besucherinnen und Besucher kommen auch aus dem Ausland. Die Veranstalter geben die Zahl der Busse aus dem In- und Ausland mit insgesamt rund 5.000 an.

Mehr zu Weihnachtsmärkten und zur Adventszeit

Esslingen/Ludwigsburg

Stuttgart folgt eine Woche später Weihnachtsmärkte in Esslingen und Ludwigsburg eröffnet

Der Budenzauber in der Region Stuttgart beginnt: Seit Donnerstag haben der Mittelalter- und der Weihnachtsmarkt in Esslingen sowie der Barock-Weihnachtsmarkt Ludwigsburg geöffnet.

SWR4 BW am Donnerstag SWR4 Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Von Bergwerkstollen bis Barock Interaktive Karte: Die schönsten Weihnachtsmärkte in BW

Glühwein, Lichterketten und Kunsthandwerk: In vielen Innenstädten in Baden-Württemberg haben wieder die Weihnachtsmärkte geöffnet. Jeder Markt hat seine Besonderheiten.

SWR1 Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Stuttgart

Dorfgigant zieht in die Landeshauptstadt Weihnachtsbaum am Schlossplatz in Stuttgart aufgestellt

Er ist der neue Star in Stuttgart. Mit seinen 24 Metern soll der Weihnachtsbaum die Adventszeit am Schlossplatz einläuten. Dabei ist der Gigant das Großstadtleben nicht gewohnt.

SWR4 am Nachmittag SWR4