Fanzonen in Stuttgart wegen einem Unwetter geräumt

Starkregen zog über die Stadt

EM 2024: Fanzonen in Stuttgart wegen Unwetter geräumt

Stand

Das Feiern hat eine kurze Pause gemacht. Nach einem Unwetter, das über Stuttgart zog, mussten die Fanzonen am Samstagnachmittag kurzfristig geräumt werden.

Wegen eines Unwetters mussten die Fanzonen für die EM 2024 in Stuttgart am Samstagnachmittag kurzfristig geräumt werden. Nachdem sich Starkregen angekündigt hatte, haben die Veranstalter sich entschlossen, die Fanzonen kurzfristig zu schließen.

Nach Angaben der Polizei ging das auch völlig friedlich vonstatten. Kurz nach 16 Uhr konnten die Zonen für die Fans wieder geöffnet werden.

Auch Blitz und Donner angekündigt

Man stehe im ständigen Kontakt mit dem Deutschen Wetterdienst, so ein Sprecher des Veranstalters in.Stuttgart. Da auch Blitz und Donner angekündigt war, habe man sich dazu entschlossen, die Fanzonen zu räumen. Auch starke Windböen bedeuten eine erhöhte Gefahr für die Menschen. Nach dem kurzen aber heftigen Unwetter kann die Party in den Fanzonen wieder weiter gehen.

Stand
Autor/in
SWR