Ludwigsburg

Zeitung: Falschparker kommen in Ludwigsburg derzeit eher davon als sonst

STAND

Wer falsch parkt, muss in der Stadt Ludwigsburg einem Medienbericht zufolge derzeit offenbar weniger mit einem Strafzettel rechnen als üblich. Grund hierfür sei der Personalmangel im Ordnungsdienst und der Aufwand, den die Corona-Kontrollen mit sich brächten, berichtet die Stuttgarter Zeitung und beruft sich auf Angaben der Stadt. Ihr entgehen nach Berechnungen der Ludwigsburger Grünen dadurch in diesem Jahr einen Summe im sechsstelligen Bereich. Weil es immer weniger geeignete Bewerber gebe und die Ausbildung zeitaufwendig sei, sei es außerdem unwahrscheinlich, dass die offenen Stellen bei der Stadt schnell besetzt würden.

STAND
AUTOR/IN