Eingang der Messe Stuttgart (Foto: Pressestelle, Foto: Messe Stuttgart)

Keine Besucherzahlen wie vor der Pandemie erwartet

Urologenkongress: Erste Präsenzveranstaltung der Messe Stuttgart seit Corona

STAND

Seit März 2020 fand in Stuttgart keine Messe statt. Mehr als 180 Veranstaltungen musste die Landesmesse absagen oder verschieben. Seit Mittwoch läuft wieder der Betrieb.

Der 73. Urologenkongress ist die erste Präsenzveranstaltung der Messe Stuttgart seit der Corona-Pandemie. Möglich wird der Kongress durch die aktualisierte Corona-Verordnung und einem entsprechenden Hygiene- und Sicherheitskonzept. So sei beispielsweise sehr viel Plexiglas verbaut worden und an allen Ecken habe man Desinfektionsapparat aufgestellt, so der Geschäftsführer der Messe Stuttgart Stefan Lohnert.

Messe: Lüftung entspricht OP-Saal-Qualität

Bei der Lüftung habe man Glück gehabt. Diese sei schon vor der Pandemie so konstruiert worden, dass sie eine fünffache Umwälzung pro Stunde garantiere. Dies entspräche OP-Saal-Qualität.

Besucherrekorde wie vor der Pandemie nicht zu erwarten

Kurz vor dem ersten Lockdown in Deutschland kamen zur Reisemesse CMT rund 300.000 Besucherinnen und Besucher. Ein "wahnsinnigen Rekord", den man wohl nicht mehr erreichen könne, so der Messe-Geschäftsführer. Aber auch mit der aktuellen Corona-Verordnung ist die Messe-Leitung zufrieden. Mit 25.000 Personen zeitgleich auf dem Gelände bei einer Größe von 120.000 Quadratmetern sei man gut aufgestellt.

"Wir freuen uns auf die Wiederinbetriebnahme unseres Geländes. Es wird Zeit, die Hallen wieder mit Leben zu füllen."

Schwerpunkte des Urologen-Kongresses sind Themen wie Volkskrankheiten, unter anderem Harnsteinerkrankungen oder Tumore der Harnblase und Nieren, die laut der deutschen Gesellschaft für Urologie rund ein Viertel aller Krebserkrankungen in Deutschland ausmachen. Beim Kongress werden auch Semi-Live Operationen gezeigt.

Mehr zum Thema

Leinfelden-Echterdingen

Corona-Schutzimpfungen Messe Stuttgart: Kreisimpfzentrum einsatzbereit

Die Kreisimpfzentren sollen von Freitag an ihre Arbeit aufnehmen. Auch das Impfzentrum des Kreises Esslingen auf der Messe Stuttgart ist jetzt einsatzbereit, hat aber derzeit nur wenig Impfstoff.  mehr...

Buch und Buchkunst - leider nicht zum anfassen Antiquariatsmesse Stuttgart virtuell

Die virtuelle Antiquariatsmesse Stuttgart öffnet am Freitag um 12 Uhr und wird am 1. Februar 2021 um Mitternacht wieder geschlossen.
76 Händler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aber auch Australien, den USA, Großbritannien, den Niederlanden und Frankreich bieten Buch und Buchkunst an. Die Kostbarkeiten gibt es sowohl auf der vom Verband Deutscher Antiquare entwickelten virtuellen Messeplattform als auch über den klassischen aber erweiterten Katalog.
Wie funktioniert so eine Messe im Netz? SWR Moderatorin Martina Klein hat mit Sibylle Wieduwilt gesprochen. Die Antiquarin aus Frankfurt ist Vorsitzende des Verbandes Deutscher Antiquare.  mehr...

Tourismusmesse ITB startet Corona: Tourismus in Baden-Württemberg leidet

Heute beginnt die Tourismusmesse ITB, allerdings nur virtuell und für Fachbesucher. Die Corona-Pandemie hat Baden-Württemberg stark getroffen, die Übernachtungszahlen sind eingebrochen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN