STAND

Hauptbestandteil der Diskussion ist die Planung, die Gäubahn über die schon bestehende S-Bahn Trasse an den Flughafen und die dort verlaufende Neubaustrecke Stuttgart-Ulm anzubinden.

Am Donnerstag ging es um Lärm- und Brandschutz, aber auch um die Frage, ob die Strecke genug Kapazität hat, den verstärkten Verkehr zu meistern.

Die Tunnellösung steht im Raum

Die Bahn hält bislang an diesem Entwurf fest, obwohl der Bund kürzlich die Alternative eines zwölf Kilometer langen Gäubahntunnels als wirtschaftlich sinnvolle und priorisierte Möglichkeit vorgestellt hatte.

SWR4 Moderatorin Martina Klein hat mit dem Bahnexperten des SWR, Harald Kirchner gesprochen. Dabei ging der Experte auch auf den ersten turbulenten Tagt ein, an dem die Kritiker argumentiert hatten, dass sie sich gar nicht umfassend vorbereiten konnten, weil viele Besprechungstermine pandemiebedingt ausgefallen seien.

Stuttgart

Diskussion über die passende Trasse Proteste bei Erörterungstermin zur Gäubahnführung

In Stuttgart hat am Montag - mit viel Kritik - der Erörterungstermin für den Planungsabschnitt Filderbereich mit Flughafenbindung begonnen. Besser bekannt unter dem Namen Gäubahnführung.  mehr...

Eisenbahn-Romantik 140 Jahre Gäubahn – Das Ende einer Magistrale?

Die Rhein-Haardtbahn verbindet die Metropole mit der Region, Baden-Württemberg mit Rheinland-Pfalz - "Eisenbahn-Romantik" folgt ihrer Spur.  mehr...

STAND
AUTOR/IN