Der Eisbär Wilbär im Tierpark Orsa Björnpark. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / dpa | Orsa Björnpark)

Früherer Besucherliebling ist auf Wohnungssuche

Wilbär kehrt nicht nach Stuttgart in die Wilhelma zurück

STAND

Er war ein Besucherliebling und Medienstar: Der kleine Eisbär Wilbär in der Stuttgarter Wilhelma. Obwohl er nun eine neue Bleibe sucht, wird er nicht an den Neckar zurückkehren.

Im Jahr 2008 war er ein Star in der Wilhelma in Stuttgart - das Eisbärbaby Wilbär. Mancher Fan und regelmäßige Besucher des zoologisch-botanischer Gartens an Rande des Rosensteinparks hoffte, dass der mittlerweile verzogene Besucherliebling einmal in die Landeshauptstadt zurückkehren wird. Doch das, so Wilhelma-Direktor Thomas Kölpin nun gegenüber dem SWR, wird nicht passieren.

Der nächste Umzug von Wilbär steht an

Der gebürtige Stuttgarter Wilbär musste im Jahr 2009 aus der Wihelma ausziehen, da es für ihn und seine Mutter zu eng im Stuttgarter Eisbären-Gehege wurde. Seither lebt Wilbär im Bärenpark Orsa Grönklitt in Schweden. Dieser wird nun geschlossen - und Wilbär sucht ein neues Zuhause.

Neue Aufgabe: für Nachwuchs sorgen

In Stuttgart allerdings ist sein altes Gehege mittlerweile neu vergeben - an die Geparden. Für Eisbären, so Kölpin, sei das alte Gehege ohnehin nicht mehr geeignet, da seien längst andere Haltungs-Standards für Eisbären üblich. Ulrike Rademacher, die ehemalige Betreuerin von Wilbär in der Wilhelma, ist sich aber sicher, dass ihr früherer Schützling anderswo eine gute Bleibe finden wird. Sein Auftrag werde wohl künftig sein, selbst für Eisbären-Nachwuchs zu sorgen.

Mehr zum Thema

Stuttgart

Bilanz und Ausblick Trotz Corona: Wilhelma in Stuttgart hofft auf Aufwärtstrend

Nach dem harten ersten Corona-Jahr ging es 2021 mit der Stuttgarter Wilhelma wieder bergauf. Mehr Gäste, weniger Lockdown, weniger Verluste: Man schaut optimistisch ins neue Jahr.  mehr...

Stuttgart

Exotisches aus heimischem Garten Stuttgarter Rentner macht Wilhelma Elefanten glücklich - mit eigenen Bananen

Der Stuttgarter Folker Bauer besitzt eine riesige Bananenpflanze in seinem Garten. Jeden Herbst muss sie zurück geschnitten werden. Nur: wohin mit 300 Kilo Bananen-Grüngut?  mehr...

Stuttgart

Beitrag zur Arterhaltung Wilhelma Stuttgart: Leopard stirbt – Spermien gerettet

Der Persische Leopard Aman aus der Wilhelma könnte auch nach seinem Tod noch Nachwuchs zeugen – dank seiner vitalen Spermien.  mehr...

Stuttgart

Nachkommen von gerettetem Wildtier Flauschig, tapsig und süß: Baby-Schneeleoparden in der Stuttgarter Wilhelma

Ein tapsiges Trio hat im Sturm die Herzen der Gäste der Stuttgarter Wilhelma erobert: die Baby-Schneeleoparden-Drillinge. Die kleinen Raubkatzen haben eine ganz besondere Familiengeschichte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN