Stuttgart

Mann mit kiloweise Ecstasy am Stuttgarter Flughafen festgenommen

STAND

Ein Mann hat am Stuttgarter Flughafen versucht, kiloweise Ecstasy als Medikamente zu schmuggeln, teilte der Zoll am Mittwoch mit. Der Mann sei kontrolliert worden, nachdem er mit einem Fernbus aus Belgien an den Flughafen gefahren war. Als die Beamten in seinem Gepäck zwei in Folie gewickelte Pakete entdeckten, habe er angegeben, es handele sich um Medikamente aus Afrika. Die grünen und blauen Tabletten entpuppten sich nach einem Test als rund 2,5 Kilogramm Ecstasy. Laut Zoll sei der Mann nach dem Fund Ende Mai festgenommen worden und sitze inzwischen in Untersuchungshaft. Gegen ihn werde wegen Drogenhandels in nicht geringer Menge ermittelt.

STAND
AUTOR/IN