Stuttgart Tumulte bei Demonstration gegen Polizeigesetz

Knapp 1.000 Teilnehmer haben am Samstag in Stuttgart gegen eine weitere Verschärfung des baden-württembergischen Polizeigesetzes demonstriert. Zu der Demonstration hatte die Piratenpartei aufgerufen. Nach Angaben der Polizei kam es am Rande der Kundgebung zu kleineren Zwischenfällen. So seien mehrere Rauchbomben gezündet worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Teile eines so genannten Schwarzen Blocks hätten am Gebäude des Justizministeriums mehrere Polizisten bedroht. Dabei sei es zu Tumulten gekommen. Mindestens zwei Polizisten seien dabei leicht verletzt worden.

STAND