Region Stuttgart

Über Ostern mehr als 10.000 neue Corona-Fälle

STAND

Über die Osterfeiertage sind in der Region Stuttgart über 10.300 neue Coronafälle gemeldet worden. Die letzten Zahlen hatte das Landesgesundheitsamt vergangene Woche Donnerstag übermittelt. Die meisten neuen Fälle gab es seitdem im Kreis Ludwigsburg mit 2.653 Corona-Neuinfektionen, gefolgt vom Kreis Esslingen. Die wenigsten neuen Fälle wurden im Kreis Göppingen registriert. 811 Neuinfektionen gab es dort über die Feiertage. Der Kreis Göppingen hat aktuell auch die niedrigste Inzidenz mit rund 450. Den höchsten Wert in der Region hat der Rems-Murr-Kreis mit einer Inzidenz von über 840. Zehn Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

STAND
AUTOR/IN