Stuttgart

Region Stuttgart: Zahlreiche Todesfälle und Neuinfektionen

STAND

In der Region Stuttgart sind innerhalb eines Tages weitere 13 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Von Dienstag auf Mittwoch wurden in der Region rund 2.300 neue Corona-Fälle gemeldet. Allein in Stuttgart wurden 420 Neuinfektionen registriert. Das Gesundheitsamt in Stuttgart appellierte an die Bevölkerung, die Alarmstufe ernst zu nehmen. Impfungen seien sicher und wirksam. Der Großteil der vom Gesundheitsamt erfassten neuen Corona-Fälle entfalle auf Ungeimpfte. Den höchsten Inzidenzwert in der Region Stuttgart mit jetzt 444 weist nach wie vor der Rems-Murr-Kreis auf. Auf den Intensivstationen werden landesweit aktuell 444 Corona-Patienten behandelt, das sind 20 mehr als am Vortag.

STAND
AUTOR/IN