STAND

Die Notbremse in Stuttgart ist am Mittwoch in Kraft getreten - am selben Tag sank die Neuinfektionsrate in der Landeshauptstadt wieder unter 100. In den Landkreisen ist die Tendenz dagegen weiterhin steigend. Den höchsten Inzidenzwert mit 142,8 verzeichnet aktuell der Rems-Murr-Kreis, den niedrigsten der Landkreis Böblingen mit 81,5. In Stuttgart ist dieser Grenzwert von Dienstag auf Mittwoch auf 95,8 gesunken. Das geht aus den Zahlen des Landesgesundheitsamtes vom Mittwoch hervor. Insgesamt wurden in der Region Stuttgart innerhalb von 24 Stunden 761 Corona-Neuinfektionen gemeldet, davon allein 171 im Landkreis Ludwigsburg. An und mit Covid-19 starben vier Menschen in der Region.

STAND
AUTOR/IN