Stuttgart

Zahl der Infektionen mit Delta-Variante steigt langsam an

STAND

In der Region Stuttgart sind inzwischen in allen Landkreisen Infektionen mit der sogenannten Delta-Variante nachgewiesen worden. Die Fälle steigen jedoch nur langsam an. So ist die Zahl der Corona-Infektionen mit der Delta-Variante fast überall noch einstellig. Die meisten neuen Fälle gibt es im Kreis Göppingen. Laut Landratsamt ist dafür ein familiäres Ausbruchsgeschehen mit sechs positiven Fällen verantwortlich - insgesamt sind es im Landkreis Göppingen sieben Fälle. Leicht angestiegen sind die Zahlen auch in Stuttgart und in den Kreisen Ludwigsburg und Böblingen - hier sind jeweils fünf Fälle aufgetreten. Die meisten bestätigten Infektionen mit der Delta-Variante gibt es in den Kreisen Esslingen und Rems-Murr mit jeweils zwölf. Im Kreis Esslingen liegen die meisten Fälle allerdings bereits mehrere Wochen zurück, im Rems-Murr-Kreis sind laut Landratsamt alle verzeichneten Fälle auf den bereits bekannten Ausbruch in einer Waiblinger Kita zurückzuführen.

STAND
AUTOR/IN