Bietigheim-Bissingen

Kind durch ausgeströmtes Chlorgas leicht verletzt

STAND

Nach einer Reparatur ist in einem Hallenbad in Bietigheim-Bissingen (Landkreis Ludwigsburg) Chlorgas ausgeströmt. Etwa 80 Menschen mussten das Bad verlassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Kind wurde leicht verletzt und kam mit Symptomen einer Chlorgasvergiftung in ein Krankenhaus. Feuerwehr und Rettungskräfte waren im Einsatz.

Mehr zum Thema

Ludwigshafen

Ludwigshafen Chloraustritt bei der BASF

Bei der BASF in Ludwigshafen ist nach Angaben des Unternehmens im Werksteil Süd am Mittwoch kurzzeitig eine geringe Menge Chlor ausgetreten. Ein Mitarbeiter habe dabei Chlorgas eingeatmet. Er sei vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Dreizehn weitere Mitarbeiter seien nach einer Untersuchung durch den BASF-Werksarzt in ihre Betriebe zurückgekehrt. Leicht erhöhte Werte seien nur im direkten Umfeld der betroffenen Anlage gemessen worden, nicht aber außerhalb des Werksgeländes. Chlor reizt unter anderem Haut und Augen und kann schwere Lungenschäden verursachen, wenn man es einatmet.  mehr...

Keine Chemie in die Natur Gartenpools - So wird Poolwasser umweltgerecht entsorgt

Spätestens seit dem Corona-Sommer sind Pools beliebt wie nie. Sind im Poolwasser allerdings chemische Zusätze enthalten, darf es nicht in den Garten gekippt werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR