Stuttgart

Autofahrer fährt Kinder an und begeht Fahrerflucht

STAND

In Stuttgart-Bad Cannstatt hat am Montag ein Mann zwei Kinder angefahren und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei hat den Verdächtigen vorläufig festgenommen. Der 45-jährige Mann hat nach Zeugenangaben offenbar eine rote Ampel missachtet und dabei zwei Mädchen beim Überqueren der Straße angefahren. Während eine der Neunjährigen schwere Verletzungen erlitten hat, wurde die andere leicht verletzt. Laut einer Zeugin soll der Fahrer zuerst im Fahrzeug und später zu Fuß geflüchtet sein. Gegen Abend hat er sich bei der Polizei gemeldet. Die Beamten haben seinen Führerschein beschlagnahmt. Ein Bluttest soll zeigen, ob der Mann zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert war.

STAND
AUTOR/IN