STAND
AUTOR/IN
ONLINEFASSUNG

Die Stuttgarter Oper steht schon lange im Sturm zwischen Befürwortern und Gegnern einer Sanierung. Jetzt hat ein Unwetter ein Teil des Daches weggerissen. Was heißt das für die Sanierung?

Könnte das Unglück zum Motor für die Sanierung werden? Tilmann Häcker hält das für möglich. Er ist der zuständige Abteilungsleiter im landeseigenen Betrieb Vermögen und Bau und weiß um den Sanierungsstau im Littmannbau. Seit 2013 kümmert er sich um "die alte Dame" und weiß um ihre vielen Krankheiten.

Die Schäden durch den Abriss des Kupferdaches und die Folgen durch das Eindringen des Wassers zeigten einmal mehr die Sanierungsbedürftigkeit des Hauses. "Es ist bestimmt ein Motor, weil man sieht, das Haus hat einen Sanierungsbedarf", sagte Häcker am Freitag.

"Welches Zeichen braucht es noch, um hier jetzt endlich auch die entsprechenden Beschlusslagen herbeizuführen?

Der geschäftsführende Intendant der Oper Marc-Oliver Hendricks hofft, dass die Entscheidung für die Sanierung beschleunigt wird. Die nächsten entscheidenden Termine sind die Verwaltungsratssitzung der Württembergischen Staatstheater und die letzte Sitzung des Stuttgarter Gemeinderates im Juli vor der Sommerpause. Auf ihr soll, nach Jahren der Diskussionen, über die Opernhaus-Sanierung von Seiten der Stadt abgestimmt werden. Die Landesregierung hat sich in ihrem Koalitionsvertrag bereits für die Sanierung ausgesprochen.

Das Land und die Stadt Stuttgart sind Eigner der Württembergischen Staatstheater und damit auch für die Finanzierung zuständig.

Mehr zum Thema

Nach dem Unwetter am Montagabend in Stuttgart Dach der Staatsoper provisorisch abgedichtet

Das Unwetter am Montagabend hat dafür gesorgt, dass die Stuttgarter vorübergehend "oben ohne" dastand: Der Sturm deckte das Dach teilweise ab, während drinnen ein Liederabend stattfand.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Stuttgart

Gewitter in Baden-Württemberg Unwetter trifft die Stuttgarter Oper hart

Das Unwetter am Dienstag hat besonders Stuttgart getroffen. Davor war das Dach der Oper durch den Sturm stark beschädigt worden. Später drang erneut Wasser in das Haus ein.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Filderstadt

Club of Rome-Ehrenpräsident in Filderstadt Unwetter machen von Weizsäcker auf "makabere Weise glücklich"

Ernst Ulrich von Weizsäcker gehört zu den bekanntesten Umweltwissenschaftlern. Die Unwetter, die derzeit massive Schäden verursachen, machen ihn glücklich - zumindest aus einem Grund.  mehr...

Ulm

Interview mit Ulmer Meteorologe Sven Plöger Wieso es in der Region so viele Extrem-Unwetter gibt

Immer wieder häufen sich starke Gewitter, Überschwemmungen und umgestürzte Bäume rund um Ulm und Aalen. Was die Unwetter bedeuten, erläutert der Meteorologe Plöger im Interview.  mehr...

Interview mit Landwirtschaftsminister Hauk Hagelflieger, Netze oder humushaltige Böden: Was tun gegen Extrem-Wetter?

Unwetter wie in den vergangenen Tagen können ganze Ernten vernichten. Doch wie können sich Landwirtinnen und Landwirte dagegen Schützen? Und wie unterstützt sie die Landesregierung?  mehr...

Zur Sache Baden-Württemberg! SWR Fernsehen BW

Stuttgart

Staatsoper Stuttgart „Zufallsbürger“ sollen über die Sanierung der Staatsoper entscheiden

Die Sanierung des Stuttgarter Opernhauses wird Jahre dauern und inklusive Übergangsgebäude mindestens eine Milliarde Euro kosten. Nun sollen 40 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger nach zweitägiger Beratung über die Sanierungspläne entscheiden.  mehr...