STAND

Die Forderung großer Handelsunternehmen nach Finanzhilfen des Bundes blieb unerfüllt - jetzt will Breuninger vor Gericht eine Öffnung seiner Kaufhäuser durchsetzen.

Das Handelsunternehmen Breuninger aus Stuttgart hat beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in Mannheim einen Eilantrag auf Öffnung seiner Kaufhäuser gestellt. Ein Gerichtssprecher bestätigte am Dienstag den Eingang des Antrags.

Auch ein Konzern-Sprecher bestätigte am Abend die Einreichung der Klage. "Wir fordern eine Öffnungsperspektive unter strengen Hygienekonzepten, eine Gleichstellung bei Öffnungen zum Lebensmitteleinzelhandel sowie eine Entschädigung für die verordneten Schließungen", teilte der Sprecher dem SWR schriftlich mit.

Handelsverband kann sich Erfolg der Klage vorstellen

Zuletzt hatte Breuninger mit anderen Unternehmen bei der Bundesregierung für eine baldige Öffnung geworben. Breuninger kritisierte auch die seiner Ansicht nach ungerechte Deckelung der Überbrückungshilfen von Unternehmen auf 750 Millionen Euro Jahresumsatz. Die Vorsitzende des baden-württembergischen Handelsverbandes, Sabine Hagmann, sagte, sie finde die Klage folgerichtig. Die Schließung der Einzelhandelsgeschäfte müsse überprüft werden. Sie könne sich auch einen Erfolg der Klage vorstellen.

Justizminister: Lockdownmaßnahmen prüfen

Auch in der Politik wird diskutiert, ob die Lockdown-Maßnahmen angesichts sinkender Corona-Zahlen noch verhältnismäßig sind. Baden-Württembergs Justizminister Guido Wolf (CDU) sagte laut einem Medienbericht, dies müsse man überprüfen. Sonst riskiere man, Vertrauen zu verspielen. 

Baden-Württemberg

Sinkende Inzidenz im Land Justizminister Wolf fordert Überprüfung von Corona-Maßnahmen in Baden-Württemberg

Angesichts sinkender Corona-Zahlen fordert Baden-Württembergs Justizminister Wolf laut einem Bericht, die Lockdown-Maßnahmen auf Verhältnismäßigkeit zu überprüfen. Sonst riskiere man, Vertrauen zu verspielen. Das Staatsministerium reagiert zurückhaltend.  mehr...

Stuttgart

Traditionskaufhaus kämpft mit Corona-Folgen Breuninger in Stuttgart fordert Staatshilfen

Jahrzehntelang prägten Warenhäuser die Stadtzentren - wie auch in Stuttgart. Wegen Corona aber geraten auch viele große Kaufhäuser in Schieflage. Der Staat soll helfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN