Hochdorf

Brennender Dachstuhl: Ein Feuerwehrmann leicht verletzt

STAND

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist es zu einem Brand in einem Zweifamilienhaus am Ortsrand von Hochdorf (Kreis Esslingen) gekommen. Um kurz nach Mitternacht wurde der Notruf über den Brand informiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Dach in Flammen. Die vier Hausbewohner konnten laut Polizeipräsidium Reutlingen das Gebäude unverletzt verlassen. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt und musste zur Beobachtung in eine Klinik gebracht werden. Der Dachstuhl brannte völlig aus. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 400.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 48 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst befand sich mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

STAND
AUTOR/IN