Ausflug nach Schorndorf-Weiler und Weinstadtt-Beutelsbach

Mini-Wildnis und Burgruinen-Romantik im Remstal

STAND
Insekten lieben die heimischen Pflanzen in der Mini-Wildnis am S-Bahnhof in Schorndorf-Weiler (Rems-Murr-Kreis).  (Foto: SWR, Katharina Kurtz)
Insekten lieben die heimischen Pflanzen in der Mini-Wildnis am S-Bahnhof in Schorndorf-Weiler (Rems-Murr-Kreis). Katharina Kurtz
Eva Stengel bietet mit ihrer Agentur Umweltschutzprojekte für Firmen an: Am S-Bahnhof in Schorndorf-Weiler hat sie zusammen mit der Deutschen Bahn eine Mini-Wildnis für Tiere und Pflanzen eingerichtet. Hier gibt es Totholz für Larven, Erdhügel für Wildbienen und jede Menge Pflanzen. Katharina Kurtz
Tiere und Pflanzen mögen es gerne unaufgeräumt - daher darf die Mini-Wildnis am S-Bahn-Punkt Weiler weitgehend wachsen, wie sie will. Katharina Kurtz
Noch ein Hingucker im Remstal: Die Burgruine Kappelberg liegt auf einer Anhöhe oberhalb von Weinstadt-Beutelsbach (Rems-Murr-Kreis). Die ältesten Überreste sollen aus dem 11. Jahrhundert stammen. Für die Remstal Gartenschau 2019 wurden die Mauern saniert und um einige Reihen erhöht. Katharina Kurtz
Von der Burgruine Kappelberg bietet sich ein herrlicher Ausblick auf das Remstal. Zur S-Bahn-Haltestelle Beutelsbach ist es zu Fuß knapp einen Kilometer zu gehen, der S-Bahnhof Grunbach ist gut fünf Kilometer entfernt. Katharina Kurtz
STAND
AUTOR/IN