STAND

Auch im Corona-Jahr 2020 wird die Krippenausstellung in der katholischen Martinuskirche in Renningen (Kreis Böblingen) wieder aufgebaut - und trotzdem ist dieses Jahr alles anders.

Krippe Renningen (Foto: SWR, Cengiz Tarhan)
Das diesjährige Herzstück der Renninger Krippenausstellung ist ein überdimensionales Coronavirus. Es wurde in Handarbeit von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gebastelt. Cengiz Tarhan
Im Zentrum des überdimensionalen Coronavirus steht die Krippe mit dem Jesuskind und Maria und Josef. Ein Helfer findet: "Corona und die Geburt von Jesus passt zusammen - Erlösung - das ist eine starke Aussage." Cengiz Tarhan
Die Renninger Krippenausstellung steht in der Martinuskirche in Renningen-Malsheim (Kreis Böblingen). In normalen Zeiten kommen hier Touristenbusse angefahren, im Corona-Jahr 2020 können Besucher die Krippe nur im Gottesdienst sehen - maximal 50 Personen auf einmal. Die Eröffnung ist am dritten Adventswochenende - bis dahin wird noch aufgebaut. Cengiz Tarhan
Der über 80-jährige Pfarrer Franz Pitzal ist seit Jahrzehnten die treibende Kraft der Renninger Krippe. Er hat eine eigene Stiftung gegründet, die mit den Einnahmen aus der Krippe Bedürftige unterstützt. Wie jedes Jahr ist Pfarrer Pitzal auch im Jahr 2020 beim Aufbau dabei - seine künstlerische Vorstellung ist ausschlaggebend für die Krippe. Cengiz Tarhan
Das Brandenburger Tor: Die Requisite war in den vergangenen Jahren schon einmal in der Renninger Krippe dabei. Dieses Jahr wurde das Tor erneut aufgebaut, weil es dort Demonstrationen gegen die Corona-Regeln gab. Es ist ein Markenzeichen der Renninger Krippe, sich kritisch mit der Zeitgeschichte auseinanderzusetzen. Cengiz Tarhan
Candan Evcim-Fischer ist eine von vielen Ehrenamtlichen, die beim Aufbau der Krippenausstellung in Renningen-Malsheim helfen. Hier verziert sie eine Miniatur-Kirche. In der Ausstellung wird die kleine Kirche aus Holz und Pappe später leer stehen - als Sinnbild für abgesagte Gottesdienste in der Corona-Zeit. Cengiz Tarhan
Ein weiterer ehrenamtlicher Helfer drappiert Bäume in der Martinuskirche in Renningen. Sie dienen als Hintergrund für die Krippenausstellung. Die Renninger Krippe ist bis zum 31. Januar 2021 aufgebaut. Cengiz Tarhan
STAND
AUTOR/IN