Das Geschäft in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) sieht ziemlich verwüstet aus. Ein Autofahrer war am Freitag in die Glasfront gerauscht. (Foto: fotoagentur-stuttgart.de, Andreas Rosar)

Schwerer Unfall

Fellbach: 88-Jähriger kracht in Glasfront und verletzt zwei Frauen

STAND

In Fellbach (Rems-Murr-Kreis) ist am Freitag ein 88-jähriger Autofahrer in die Glasfront eines Ladens gefahren und hat zwei Frauen verletzt. Er hatte Gas und Bremse verwechselt.

Der Unfall passierte am Freitagvormittag. Ein 88-jähriger Mann krachte mit seinem Auto in die Glasfront eines Geschäfts. Der Senior hatte nach Polizeiangaben Gas und Bremse beim Einparken verwechselt. Zwei Frauen wurden verletzt.

Mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik

Die beiden Frauen hatten sich vor dem Laden aufgehalten, als der Autofahrer sie anfuhr. Eine der beiden wurde so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde. Die andere Frau wurde nur leicht verletzt. Der 88-jährige Autofahrer kam nach ersten Erkenntnissen mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

Mehr zu Unfällen in BW

Freiberg am Neckar

Senior am Steuer Freiberg am Neckar: Auto kracht rückwärts auf Geländer

Ein 91-Jähriger ist mit seinem Auto in Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) rückwärts in den Zugang einer Unterführung gefahren. Sein Wagen kam gerade noch rechtzeitig zum Stehen.

SWR4 BW Aktuell am Mittag SWR4 Baden-Württemberg

Dornstadt

Autobahn stundenlang gesperrt Tödlicher Lkw-Unfall auf der A8 bei Dornstadt

Nach einem tödlichen Unfall am Freitagmorgen war die A8 zwischen Merklingen und Ulm-West stundenlang gesperrt. Ein Lastwagen geriet auf die Gegenfahrbahn, der Fahrer kam ums Leben.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Weisenheim am Berg

Unfall mit drei Toten Urteil rechtskräftig: Jaguar-Fahrer von Weisenheim am Berg muss ins Gefängnis

Das Urteil wegen eines tödlichen Verkehrsunfalles in Weisenheim am Berg (Kreis Bad Dürkheim) ist jetzt rechtskräftig. Wie das Landgericht Frankenthal mitteilte, hat die Staatsanwaltschaft ihre Revision gegen das Urteil zurückgezogen.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR