STAND

Die Corona-Pandemie hat das Leben in der Region Stuttgart komplett verändert. Veränderungen und Entwicklungen hier im Überblick. Ein Rückblick auf die Monate März bis Juli 2020.

Daimler-Vorstände verzichten auf Teile ihres Gehalts

1.4.2020, 19:50 Uhr

Vorstände und Aufsichtsräte des Autobauers Daimler verzichten wegen der Coronavirus-Krise in diesem Jahr auf einen Teil ihres Geldes. Auch den leitenden Führungskräften wird ein Teil ihres Einkommens gekürzt, wie aus einem internen Schreiben vom Mittwoch hervorgeht, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Vorstände bekommen demnach für die neun Monate bis zum Ende des Jahres eine um 20 Prozent reduzierte Grundvergütung. Die Aufsichtsräte verzichten ebenfalls auf 20 Prozent.

Tennis-Turnier auf dem Weissenhof findet nicht statt - zumindest nicht im Juni

1.4.2020, 18:30 Uhr

Entscheidung über Stuttgarter Oper wird verschoben

1.4.2020, 17:45 Uhr

Die Grundsatzentscheidung des Stuttgarter Gemeinderats über die Sanierung des historischen Opernhauses in Stuttgart wird auf das nächste Jahr verschoben. Wegen der Corona-Krise sei vor dem Sommer die Entscheidungsgrundlage mit einem städtebaulichen Wettbewerb nicht gegeben und danach stehe erst mal die Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart an, hieß es von Land und Stadt. Den Angaben zufolge können die Stadträte erst 2021 entscheiden, ob das Stuttgarter Opernhaus für etwa eine Milliarde Euro saniert werden soll.

Millionenspende von Stihl-Stiftung für Klinikum Stuttgart

1.4.2020, 17:15

Die Eva Mayr-Stihl Stiftung unterstützt das Klinikum Stuttgart kurzfristig mit einer Million Euro. Das haben die Waiblinger Stiftung (Rems-Murr-Kreis) und das Klinikum mitgeteilt. Das Geld soll zügig an das Krankenhaus überwiesen werden und bei der Bewältigung der Covid-19-Erkrankungen helfen. Die Stiftung engagiert sich bislang schon zum Beispiel beim Stuttgart Cancer Center des Klinikums.

Stuttgarter Flughafen ist verwaist - trotzdem herrscht dort Zuversicht

1.4.2020, 15:55 Uhr

Marbacher Polizist produziert Corona-Schutzschilde mit 3D-Drucker

1.4.2020, 15:15 Uhr

Die Polizei in Ludwigsburg sorgt jetzt selbst für Schutzausrüstung, um eine Ansteckung mit dem Coronavirus zu verhindern. Die Beamten des Polizeipräsidiums Ludwigsburg werden mit Schutzanzügen, Handschuhen, Masken und Desinfektionsmitteln ausgerüstet, um sie vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen. Ein Mitarbeiter des Marbacher Polizeireviers produziert außerdem mit einem extra beschafften 3D-Drucker Schutzschilde fürs Gesicht. Die Polizei lobt die Kreativität dieses und anderer Mitarbeiter bei den Maßnahmen zum Schutz der Kollegen.

Wegen Corona keine Zufahrt auf Fellbacher Hausberg

1.4.2020, 14:30 Uhr

Die Zufahrt auf den Kappelberg bleibt vorerst gesperrt. Die Stadt Fellbach (Rems-Murr-Kreis) will damit Treffen und große Ansammlungen von Ausflüglern am Fellbacher Hausberg vermeiden. Für landwirtschaftlichen Verkehr und Gartenbesitzer ist die Straße aber frei.

Hunderte Zusatzanrufe für Göppinger Leitstelle

1.4.2020, 14:10 Uhr

Die Mitarbeitenden der Integrierten Leitstelle des Kreises Göppingen fühlen sich derzeit teils wie ein "allgemeines Auskunftsbüro zur Corona-Krise". Allein am letzten Wochenende riefen laut Deutschem Roten Kreuz über 200 Personen mehr als üblich an, da Menschen Rat rund um das Thema Corona gesucht hätten. Bürger sollten aber unbedingt die Hotline des Gesundheitsamtes (07161/202 53 80) anrufen, damit die Notruf-Leitungen nicht blockiert werden.

Hilfen für Obdachlose laufen trotz Corona "erstaunlich gut"

1.4.2020, 14:05 Uhr

Hilfen für obdachlose Menschen im Kreis Esslingen funktionieren trotz Einschränkungen und Corona-Abstandsregeln erstaunlich gut. Anja Wessels-Czerwinski von der Evangelischen Gesellschaft (eva) sagte: "Ich bin überrascht, wie gut das läuft." Wegen der anhaltenden Nachtfröste bleiben warme Übernachtungsquartiere mindestens bis Sonntag geöffnet, heißt es in der Mitteilung.

Wertstoffhöfe im Kreis Ludwigsburg öffnen wieder - im Notbetrieb

1.4.2020, 13:10 Uhr

Die Wertstoffhöfe im Kreis Ludwigsburg sind ab dem 2. April wieder eingeschränkt geöffnet. Wie das Landratsamt mitteilte, wird jeweils nur ein Auto auf den Hof gelassen. Die Fahrer der folgenden Fahrzeuge dürfen solang nicht aussteigen.

Unterricht zu Hause: YouTube-Kanal kommt bei Schülern gut an

1.4.2020, 12:25 Uhr

Hier geht es direkt zu den Videos von Lehrerin Lea Weber, die auch mal zeigt, wie "stümperhaft" ihre Aufnahmemöglichkeiten sind, damit die Schülerinnen und Schüler auch was zu lachen haben.

Mit Alphörnern gegen den Corona-Blues in Esslingen

1.4.2020, 11:20 Uhr

Stadt Stuttgart warnt Baumärkte

1.4.2020, 11:15 Uhr

Die Stadt Stuttgart mahnt Bau- und Gartenmärkte, die Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten. So müsse die Anzahl der Kunden im Geschäft gesteuert, Warteschlangen vermieden und der Abstand zwischen Kunden und Mitarbeitern gewahrt bleiben. Märkten drohen sonst Bußgelder von bis zu 25.000 Euro, warnt die Stadtverwaltung.

VVS bittet: Schülerabos nicht kündigen

1.4.2020, 11:10 Uhr

Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart VVS bittet darum, momentan Monatsfahrkarten für Schüler nicht zu kündigen und weiter zu bezahlen. Die sogenannten Scool-Abos werden benötigt, wenn Schulen wieder öffnen, heißt es. Der VVS bemühe sich aber mit Stadt und Land eine kulante Lösung, um Fahrtkosten in Zeiten von Schulausfall zu erstatten.

Wilhelma rechnet mit Einnahmenverlusten in Millionenhöhe

1.4.2020, 11:05 Uhr

Lieferdienste im Kreis Ludwigsburg nun auf einen Blick

1.4.2020, 10:55 Uhr

Regionale Einzelhändler, Dienstleister, Restaurants und Hersteller leiden unter den Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung besonders. Viele versuchen über einen Lieferservice ihren Betrieb am Laufen zu halten. All diese Angebote im Kreis Ludwigsburg haben die Banken und Sparkassen auf einer extra Internetseite gebündelt. Dort finden sich Angebote vom Biowein, Blumen direkt ins Haus, Schreib- und Spielwaren, über Süßigkeiten bis hin zu Lebensmitteln vom Hofladen.

Trotz höherer Kapazität weiter nur Tests bei Symptomen

1.4.2020, 10:45 Uhr

In den beiden Testzentren des Landkreises Böblingen (Herrenberg und Sindelfingen) gibt es inzwischen mehr Tests: Aktuell sind täglich insgesamt bis zu 400 möglich. Dennoch wird weiterhin ohne Symptome nicht getestet. Kriterien sind die Symptome, Kontakte mit infizierten Personen oder etwaige Vorerkrankungen.

Schutzkleidung im Kreis Ludwigsburg angekommen

1.4.2020, 10:10 Uhr

Im Landkreis Ludwigsburg ist Schutzkleidung angekommen. Rund 6.000 Handschuhe und fast 3.000 Masken. Doch diese Menge reicht nach Angaben des Landratsamtes Ludwigsburg nicht einmal für einen Tag.

IHK-Chef: Niemand wird bei Soforthilfen leer ausgehen

1.4.2020, 9:10 Uhr

Tests im zwei-Minuten-Takt im Kreis Ludwigsburg

1.4.2020, 9:05 Uhr

Die Zahl der Corona-Tests im Landkreis Ludwigsburg hat sich versechsfacht. Die Zahl der Abstriche am Klinikum Ludwigsburg konnte durch eine weitere Testeinrichtung von anfangs 50 jetzt auf 300 erhöht werden. Damit werden nach Angaben des Landratsamtes jetzt Tests im zwei-Minuten-Takt durchgeführt.

Stuttgarter Arzt fordert mehr Informationen

1.4.2020, 9:00 Uhr

Bürgerentscheid in Wäschenbeuren soll stattfinden

1.4.2020, 8:20 Uhr

Laut Innenministerium sollen auch in Corona-Zeiten Bürgermeisterwahlen oder Bürgerentscheide möglich sein. Möglich wäre demnach auch ein Bürgerentscheid Ende April in Wäschenbeuren (Kreis Göppingen). Die Bürger in Wäschenbeuren sollen am 26. April über ein Neubaugebiet abstimmen. Um den Infektionsschutz sicherzustellen, will Wäschenbeuren schon mit den Wahlbenachrichtigungen automatisch Briefwahlunterlagen verschicken. Es werde allerdings auch zwei herkömmliche Wahllokale geben.

Mobile Abstrichstelle im Kreis Göppingen

1.4.2020, 8:20 Uhr

Im Landkreis Göppingen soll die Zahl der Corona-Tests durch eine mobile Abstrichstelle erhöht werden. Geplanter Start: noch in dieser Woche. Damit sollen verstärkt Bewohner von Pflegeheimen getestet werden. Zuletzt wurden im Landkreis verstärkt Covid-19-Fälle aus Pflegeeinrichtungen gemeldet.

Sieben neue Corona-Todesopfer im Kreis Esslingen

1.4.2020, 6:30 Uhr

Innerhalb von 24 Stunden ist im Kreis Esslingen die Zahl der Todesfälle nach einer bestätigten Corona-Infektion deutlich gestiegen. Sie hat sich von Montag auf Dienstag um sieben erhöht. Damit gibt es dort nun 18 Corona-Todesfälle. Im Kreis Böblingen starben in der gleichen Zeit zwei Menschen in Zusammenhang mit dem Virus. Die Zahl der bestätigten Covid-19-Todesfälle liegt im Kreis Böblingen damit bei zehn. In den anderen Landkreisen der Region Stuttgart blieb der Stand unverändert.

Kirchheimer Tafel wieder geöffnet

31.3.2020, 19:45 Uhr

Wilhelma befürchtet finanzielle Notlage

31.3.2020, 17:00 Uhr

Die Wilhelma in Stuttgart schlägt Alarm. In dem zoologisch-botanischen Garten fehlen nicht nur die Besucher. Auch die Eintrittsgelder fehlen und damit Einnahmen in Millionenhöhe. Die Wilhelma weist aber darauf hin, dass die Kosten gleich bleiben, weil Pflanzen und Tiere weiter versorgt werden müssen. Gemeinsam mit einem Verbund von Zoos bemüht sich die Wilhelma nun auch um Soforthilfe von Land und Bund.

Verschärfte Müll-Regeln für Corona-Infizierte in Stuttgart

31.3.2020, 16:35 Uhr

In Stuttgart sollen Corona-Infizierte Altglas, Pfandverpackungen und Batterien bis zur Aufhebung der Quarantäne zu Hause lagern. 

Tafelladen in Geislingen kann wieder öffnen

31.3.2020, 16:20 Uhr

Der Tafelladen der Caritas in Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) kann wieder öffnen. Und zwar Mittwoch vormittags für drei Stunden. Möglich wird das, weil Jugendliche die Arbeit übernehmen. Sie verteilen dann vorgefertigte Pakete mit Gemüse, Obst, Käse, Wurst und Brot.  

Corona-Hotline länger erreichbar

31.3.2020, 16:00 Uhr

Die Corona-Hotline im Landkreis Ludwigsburg (07141/144-69400) ist immer gefragter. Ab dem 1. April werden deswegen die Service-Zeiten ausgeweitet. Die Hotline ist dann unter der Woche von 8 bis 18 Uhr erreichbar.  

Eingeschlossen in Heim wegen Corona: "Stimmung wie im Zeltlager"

31.3.2020, 15:50 Uhr

Handwerkskammer hat bereits 1.600 Soforthilfeanträge vermittelt

31.3.2020, 15:40 Uhr

Die Handwerkskammer Region Stuttgart hat innerhalb von knapp einer Woche bereits 1.600 Anträge auf Soforthilfe an die L-Bank vermittelt, so Hauptgeschäftsführer Thomas Hoefling. 75 Mitarbeiter prüfen die Flut von Soforthilfeanträgen. Die Soforthilfe des Landes kann nun ohne eine Prüfung des Privatvermögens oder betrieblich liquider Mittel ausbezahlt werden. Stattdessen muss der Antragsteller nur nachweisen, dass die laufenden betrieblichen Einnahmen nicht ausreichen, die Fixkosten des Unternehmens zu decken.

Landkreis Ludwigsburg will Bergamo helfen

31.3.2020, 12:40 Uhr

Klinikum Esslingen dringt auf zentrale Planung

31.3.2020, 7:30 Uhr

Wenn wie in Nürtingen (Kreis Esslingen) Kliniken an ihre Grenzen stoßen, dann soll die Verlegung von schwer erkrankten Patienten zentral gesteuert werden. Das fordert jetzt das Klinikum Esslingen. Dort habe man die Situation zwar noch im Griff, sagte eine Sprecherin, doch bei den hohen Zahlen von Erkrankten könne sich das jeden Tag ändern. Von zentraler Seite solle deshalb organisiert werden, wie schwer erkrankte Patienten schnell in Kliniken mit freien Kapazitäten aufgenommen werden könnten, heißt es in einem Appell aus dem Esslinger Klinikum an Land und Bund.

Neue Regeln für Ludwigsburger Markt

31.3.2020, 6:00 Uhr

Ab sofort stehen die Stände auf dem Ludwigsburger Wochenmarkt noch weiter auseinander, es gibt keinen Imbiss mehr und ab Samstag werden keine Blumen mehr verkauft. Damit soll der Mindestabstand von 1,50 Meter eingehalten werden. 

Region Stuttgart

Leben mit dem Virus - alle Neuigkeiten im Überblick Stuttgarter Sommerfest fällt wegen Corona aus

Die Corona-Pandemie hat das Leben in der Region Stuttgart komplett verändert. Jeden Tag, teils auch häufiger, gibt es Veränderungen und Neuerungen - wichtige Entwicklungen hier im Überblick.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Die Inzidenz im Land fällt weiter

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Von "Zwangsimpfung" bis "Trojanisches Pferd" Was ist dran an den Verschwörungstheorien zum Coronavirus?

Panikmache, falsche Fakten und Verschwörungstheorien verbreiten sich während der Coronakrise schneller als das Virus selbst. Wir haben einige der Behauptungen überprüft.  mehr...

Stand together SWR Corona Explained – neues Angebot des SWR für Migranten

Orientierung und Hilfe auch in türkischer und arabischer Sprache über Facebook und im Internet ab 6. April 2020.  mehr...

STAND
AUTOR/IN