STAND

Die Corona-Pandemie hat das Leben in der Region Stuttgart komplett verändert. Veränderungen und Entwicklungen hier im Überblick. Ein Rückblick auf die Monate März bis Juli 2020.

Einschränkungen im Fastenmonat Ramadan

21.4.2020, 14:00 Uhr

Vor dem Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan weist das Landratsamt des Rems-Murr-Kreises darauf hin, dass die dazugehörigen Bräuche und Traditionen nicht in gewohnter Form stattfinden können. Zusammenkünfte in Kirchen, Synagogen und Moscheen sind noch immer verboten. Auch das Fastenbrechen könne in diesem Jahr nur im kleinen Rahmen von Menschen, die in einem Haushalt zusammenleben, stattfinden, so Landrat Richard Sigel. Er wünsche dennoch allen muslimischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern in diesen besonderen Zeiten einen schönen Ramadan.

Cannstatter Volksfest steht weiter auf der Kippe

21.4.2020, 12:00 Uhr

Nach der Absage des Oktoberfestes in München ist noch unklar, ob das Cannstatter Volksfest in Stuttgart stattfinden kann. Eine Entscheidung soll nach Angaben der Stadt Ende April, spätestens Anfang Mai gefällt werden. Die Stadtverwaltung teilte mit, man berate noch über das Volksfest. Eine Entscheidung solle sorgfältig vorbereitet werden. Auch das Münchner Oktoberfest fällt in diesem Jahr der Coronavirus-Pandemie zum Opfer. Die Stadt München als Veranstalter hat das größte Volksfest der Welt abgesagt. Das zweiwöchige Volksfest in Stuttgart lockt jährlich rund vier Millionen Besucher auf den Cannstatter Wasen.

Viele Pflegeheime in Esslingen betroffen

21.4.2020, 11:30 Uhr

Das Landratsamt Esslingen meldet elf Pflegeheime im Kreis, in denen mindestens zwei Menschen mit dem Corona-Virus infiziert worden sind. Insgesamt seien in diesen Heimen 125 Bewohner positiv getestet worden, davon seien neun wieder genesen. Außerdem wurden 70 Mitarbeiter positiv getestet, davon sind sieben wieder genesen. 

Größere Einzelhändler in Stuttgart üben Kritik

21.4.2020, 8:00 Uhr

Größere Einzelhändler in der Region kritisieren die Landesregierung. Es sei unlogisch, dass größere Geschäfte über 800 Quadratmeter ihre Ladenfläche nicht wie in anderen Bundesländern verkleinern dürfen. So fühlt sich auch das Kaufhaus Breuninger in Stuttgart ungerecht behandelt. Der Sprecher Christian Witt sagte, man fordere Gleichbehandlung. Man könnte in einem ersten Schritt auf 800 Quadratmetern eröffnen und dabei höchste Hygienstandards mit Wegeführung, Schutzmasken und Hygienemitteln bereitstellen. Auch der Handelsverband Baden-Württemberg sieht eine Ungleichbehandlung und fordert Nachbesserungen von der Landesregierung.

Corona bei S21 - Gewerkschaft will Aufklärung

21.4.2020, 6:00 Uhr

Nach Corona-Infektionen auf der Baustelle von Stuttgart 21 wird nun die Gewerkschaft IG Bau aktiv. Sie möchte aufklären, ob dort gegen den Arbeitsschutz verstoßen wurde. "Wir sammeln Informationen über die Arbeitsweise des türkischen Subunternehmers", sagte der Regionalleiter der IG Bau Andreas Harnack. Dann könnten nach Angaben des Gewerkschaftsvertreters möglicherweise Änderungen mit dem Arbeitgeber beraten werden. Nach Auskunft der Stadt Stuttgart finden auf der S21- Baustelle täglich Sicht-Kontrollen der Gewerbeaufsicht statt. Ob für den Schutz der Arbeiter noch mehr getan werden muss, soll am Dienstag entschieden werden. Auf der S21-Baustelle haben sich sechs Arbeiter mit Corona infiziert.

Region Stuttgart

Leben mit dem Virus - alle Neuigkeiten im Überblick Stuttgarter Sommerfest fällt wegen Corona aus

Die Corona-Pandemie hat das Leben in der Region Stuttgart komplett verändert. Jeden Tag, teils auch häufiger, gibt es Veränderungen und Neuerungen - wichtige Entwicklungen hier im Überblick.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Die Inzidenz im Land fällt weiter

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Von "Zwangsimpfung" bis "Trojanisches Pferd" Was ist dran an den Verschwörungstheorien zum Coronavirus?

Panikmache, falsche Fakten und Verschwörungstheorien verbreiten sich während der Coronakrise schneller als das Virus selbst. Wir haben einige der Behauptungen überprüft.  mehr...

Stand together SWR Corona Explained – neues Angebot des SWR für Migranten

Orientierung und Hilfe auch in türkischer und arabischer Sprache über Facebook und im Internet ab 6. April 2020.  mehr...

STAND
AUTOR/IN