STAND

Die Corona-Pandemie hat das Leben in der Region Stuttgart komplett verändert. Veränderungen und Entwicklungen hier im Überblick. Ein Rückblick auf die Monate März bis Juli 2020.

Stuttgart-Lauf vorerst abgesagt

6.5.2020, 16:30 Uhr

Schlechte Nachricht für die Freizeitläufer und -Läufferinnen in der Region: Der traditionelle Stuttgart-Lauf der Ende Juni stattfinden sollte, ist jetzt offiziell abgesagt. Der Württembergische Leichtathletikverband prüft derzeit, ob die 27. Auflage des beliebten Laufs auf den Herbst verschoben werden kann.

Spielplätze offen - Bolzplätze noch nicht

6.5.2020,15:15 Uhr

Rutschen, Klettern und Schaukeln nach Herzenslust, aber mit Abstand, das geht seit heute wieder. Die Spielplätze öffnen wieder. In Waldenbuch zum Beispiel sind die Mitarbeiter unterwegs, um alle Spielplätze aufzumachen und vorher noch mit entsprechenden Hinweisen auszuschildern. So hält es auch die Stadt Sindelfingen. Dort gibt es außerdem online noch einige Informationen. Etwa eine Übersicht mit allen Spielplätzen der Stadt und dem Hinweis, wie viele Kinder und Begleitpersonen sich dort jeweils maximal aufhalten dürfen. Dazu gibt es noch ein paar Tipps für Eltern - wie die Empfehlung, auf Spielgeräten aus Sicherheitsgründen lieber keine Masken zu tragen. Allgemein müssen Bolzplätze noch geschlossen bleiben, genauso Grillplätze, Kneippbecken oder Skater-Parcours.

Öffnung der Museen bereitet Kopfzerbrechen

6.5.2020, 13:10 Uhr

Ab heute dürfen Museen wieder öffnen. Viele haben jedoch Schwierigkeiten, die Abstands- und Hygienevorgaben schnell genug umzusetzen. Alte Gebäude wie das Städtische Museum im Storchen in Göppingen zum Beispiel, deswegen ist hier die Wiedereröffnung für kommenden Dienstag geplant, noch ist aber nicht sicher, ob sich das umsetzen lässt. Aber auch modernere Gebäude wie die Sammlung Domnick in Nürtingen arbeiten auf Hochtouren, heißt es aus der Verwaltung. Es müssten Einbahn-Rundgänge festgelegt werden, Führungen durch andere Informationsmöglichkeiten ersetzt werden und nicht zuletzt die Dienstpläne umgeschrieben werden. Die Sammlung Domnick wie auch Schloss Kirchheim öffnen am 16. Mai wieder. Das Museum Ludwigsburg öffnet voraussichtlich am kommenden Dienstag.Auf die Burg Hohenneuffen können die Besucher schon ab kommenden Montag wieder hoch - die Anfahrt erfolgt jedoch nicht wie gewohnt, sondern über eine Umleitungsstrecke.

Erste Besucher 2020 im Blühenden Barock

6.5.2020, 11:40 Uhr

Zwei Frauen mit Kinderwägen auf einem Kiesweg vor Hecken in einer Parklandschaft (Foto: SWR, Heinz Folk)
Die ersten Besucher strömen wieder ins frisch hergerichtete Blühende Barock in Ludwigsburg. Heinz Folk

Die ersten Besucher sind schon da, aber es werden nur höchstens 2.000 Menschen gleichzeitig auf das Gelände des Blühenden Barocks nach Ludwigsburg gelassen. Und das mit den entsprechenden, mittlerweile üblichen Auflagen: Parkbänke wurden auseinander gerückt, Stühle und Tische weggeräumt und Abstandsmarkierungen auf den Boden geklebt. Im Eingangsbereich sind Masken vorgeschrieben, auf dem weitläufigen Gelände nicht. Besondere Regeln gelten auch für den Gastronomiebereich. Einen ersten großen Ansturm erwarten die Verantwortlichen zum Muttertag. Dann muss auch mit längeren Wartezeiten gerechnet werden.

Stuttgart öffnet schrittweise 580 Spielplätze

6.5.2020, 8:30 Uhr

Die Stadt Stuttgart beginnt heute mit der Wiedereröffnung der Spielplätze. Nach und nach werden städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei allen 580 Spielplätzen die Absperrzeichen entfernen. Erst dann dürfen sie auch betreten werden, betont Dorothea Koller vom Ordnungsamt. Denn die Mitarbeiter sollen nicht nur die Spielgeräte kontrollieren, sondern auch die neuen Regeln für den Infektionsschutz aushängen: Beim Spielen gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern, Spielplätze dürfen nicht mit Symptomen wie Husten oder Fieber betreten werden und nach dem Spielen wird Händewaschen empfohlen.

Dienstag, 5. Mai 2020

Corona-Folgen in der regionalen Wirtschaft

5.5.2020, 16:15 Uhr

Die Umsätze von Betrieben in der Region Stuttgart sind massiv eingebrochen. Das zeigen die ersten Ergebnisse einer neuen Blitzumfrage der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart. Fast alle befragten Unternehmen rechnen durch die Corona-Pandemie mit Umsatzrückgängen für das laufende Jahr, so die IHK Region Stuttgart. Ein Fünftel der Unternehmen gehe sogar davon aus, dass ihr Umsatz um über 50 Prozent zurückgehe. Für viele Unternehmen sei die aktuelle Situation weiterhin existenzbedrohend, betonte IHK-Präsidentin Marjoke Breuning. Das zeige sich auch daran, dass fast jeder zweite Betrieb Personal abbauen wolle. Mit der Wiedereröffnung vieler Einzelhändler gebe es aber auch erste positive Zeichen. Dennoch stehe noch jedes dritte Unternehmen still. Die IHK fordert von der Politik ein Zeitkonzept mit Öffnungsdaten, wie es in Bayern jetzt vorgelegt wurde.

Büchereien öffnen - mit unterschiedlichen Regeln

5.5.2020, 13:50 Uhr

In der Region Stuttgart öffnen immer mehr Büchereien wieder, so zum Beispiel in Ludwigsburg, Marbach am Neckar, Bietigheim-Bissingen, Böblingen oder Bad Boll. Es gelten allerdings besondere Einschränkungen. In der Stadtbibliothek Böblingen zum Beispiel dürfen die entliehene Medien nur über den Rückgabekasten wieder abgegeben werden. Es dürfen maximal 50 Besucher*innen gleichzeitig in die Bibliothek, und das nur zur Medienauswahl. Daher gibt es auch keine Sitzgelegenheiten. Und pro Haushalt dürfen maximal zwei Personen gleichzeitig kommen. Um zum Beispiel auch der allein erziehenden Mutter mit zwei Kindern die Ausleihe zu ermöglichen, gibt es in Böblingen auch einen Drive-In in der Stadtbibliothek. In der zugehörigen Tiefgarage können vorher per Mail oder Telefon bestellte Medien mit Termin in Empfang genommen werden.

Geislingen will 35 Spielplätze öffnen

5.5.2020, 11:35 Uhr

Ab Mittwoch dürfen die Spielplätze wieder öffnen, zum Beispiel in Geislingen an der Steige. Es sei alles bereit, heißt es aus der Stadtverwaltung. Der Bauhof habe alle 35 städtischen Spielplätze instand gesetzt, die Hecken gestutzt und die Wiesen gemäht. Bevor aber tatsächlich geöffnet werden könne, müssten noch Plakate mit den geltenden Abstands- und Hygieneregeln aufgehängt werden. Die kommen vom Land Baden-Württemberg und sind in Geislingen bislang noch nicht angekommen. Sobald sie da sind, geht es laut der Stadt aber schnell: ausdrucken, laminieren, aufhängen.

MTV Stuttgart: Stufenweise Lockerungen für Sport gefordert

5.5.2020, 6:20 Uhr

Baden-Württembergs Sportministerin Susanne Eisenmann hat sich für Lockerungen im Amateur- und Breitensport ausgesprochen. Auch viele vereine fordern eine Perspektive. Kontaktfreie Trainingsangebote im Freien könnten ein Anfang sein, um den Sport schrittweise wieder aufzunehmen, sagte Karsten Ewald, Geschäftsführer des MTV Stuttgart. Beim MTV werden normalerweise rund 190 Kurse angeboten.

Region Stuttgart

Leben mit dem Virus - alle Neuigkeiten im Überblick Stuttgarter Sommerfest fällt wegen Corona aus

Die Corona-Pandemie hat das Leben in der Region Stuttgart komplett verändert. Jeden Tag, teils auch häufiger, gibt es Veränderungen und Neuerungen - wichtige Entwicklungen hier im Überblick.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Die Inzidenz im Land fällt weiter

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Von "Zwangsimpfung" bis "Trojanisches Pferd" Was ist dran an den Verschwörungstheorien zum Coronavirus?

Panikmache, falsche Fakten und Verschwörungstheorien verbreiten sich während der Coronakrise schneller als das Virus selbst. Wir haben einige der Behauptungen überprüft.  mehr...

Stand together SWR Corona Explained – neues Angebot des SWR für Migranten

Orientierung und Hilfe auch in türkischer und arabischer Sprache über Facebook und im Internet ab 6. April 2020.  mehr...

STAND
AUTOR/IN