STAND

Die Corona-Pandemie hat das Leben in der Region Stuttgart komplett verändert. Veränderungen und Entwicklungen hier im Überblick. Ein Rückblick auf die Monate März bis Juli 2020.

4.6.2020, 14:45 Uhr

Nur noch ein Covid-19-Patient im Klinikverbund Südwest

Die Zahl der schwer an Covid 19 erkrankten Menschen sinkt - auch im Kreis Böblingen. Der Klinikverbund Südwest meldet derzeit nur noch einen Patienten, der wegen einer Covid-19-Erkrankung stationär behandelt werden muss. Zwischenzeitlich habe es sogar einige Tage ganz ohne Patienten auf den extra für schwere Fälle eingerichteten Stationen des Klinikverbundes gegeben, teilt das Landratsamt Böblingen mit.

4.6.2020, 11:55 Uhr

Corona-Krise trifft Maschinenbauer hart

Die Corona-Krise hat die baden-württembergischen Maschinenbauer mit voller Wucht getroffen. Die Bestellungen brachen im April gegenüber dem Vorjahresmonat um 41 Prozent ein, wie der Branchenverband VDMA in Stuttgart mitteilte. Dabei sanken die Auslandsbestellungen um fast die Hälfte. Das sei der stärkste Rückgang seit der Finanzkrise 2008/2009, sagte Geschäftsführer Dietrich Birk. Rund ein Drittel der Maschinenbauer des Landes sind in der Region Stuttgart angesiedelt.

4.6.2020, 09:00

Forscherfabrik Schorndorf öffnet wieder

Es darf wieder getüftelt werden. Die Forscherfabrik Schorndorf öffnet ihre Türen. Vorerst gelten Sonderöffnungszeiten: Donnerstag- und Freitagnachmittag von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Das Angebot beschränkt sich zunächst auf den Ausstellungs-Parcours. Kurse und Kindergeburtstage können dagegen zurzeit noch nicht wieder hier stattfinden. Die Besucherzahl ist begrenzt, es gelten die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln. In der Forscherfabrik können Kinder und Familien technischen und naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund gehen.

Mittwoch, 3.6.2020

3.6.2020, 14:45 Uhr

Hilfsfonds für Studenten der Hochschule für Medien

Weil viele Studenten durch die Corona-Krise in Geldnot geraten sind, haben Professoren der Stuttgarter Hochschule der Medien haben Professoren den privaten Hilfsfonds „Butter und Brot - für Studis in Not“ ins Leben gerufen. Ein Dutzend Dozenten und einige Praxispartner haben bereits Geld gespendet, so eine Sprecherin der Uni. Studierende der Fakultät Information und Kommunikation in Not können einmalig 500 Euro aus dem Fonds bekommen.

3.6.2020, 13:00 Uhr

Lockerungen in der Wilhelma ab 8. Juni

In der Stuttgarter Wilhelma sind ab nächster Woche wieder mehr Tiere zu sehen. Das Aquarien- und Terrarienhaus öffnet dann wieder, das Amazonienhaus, das Insektarium und das Menschenaffenhaus. Außerdem darf die Freiflugvoliere wieder betreten werden. Um die Gebäude öffnen zu können, sind Einbahnstraßenregelungen nötig. Die Personenzahl in den Häusern wird begrenzt und die Masken müssen aufgesetzt werden. Kleiner Wermutstropfen: Ab dem 8. Juni müssen wieder die normalen Eintrittspreise gezahlt werden, der vergüngstigte Sondertarif läuft dann aus.

Region Stuttgart

Leben mit dem Virus - alle Neuigkeiten im Überblick Stuttgarter Sommerfest fällt wegen Corona aus

Die Corona-Pandemie hat das Leben in der Region Stuttgart komplett verändert. Jeden Tag, teils auch häufiger, gibt es Veränderungen und Neuerungen - wichtige Entwicklungen hier im Überblick.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Die Inzidenz im Land fällt weiter

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Von "Zwangsimpfung" bis "Trojanisches Pferd" Was ist dran an den Verschwörungstheorien zum Coronavirus?

Panikmache, falsche Fakten und Verschwörungstheorien verbreiten sich während der Coronakrise schneller als das Virus selbst. Wir haben einige der Behauptungen überprüft.  mehr...

Stand together SWR Corona Explained – neues Angebot des SWR für Migranten

Orientierung und Hilfe auch in türkischer und arabischer Sprache über Facebook und im Internet ab 6. April 2020.  mehr...

STAND
AUTOR/IN