STAND

Gleich zwei Messen in der Region Stuttgart locken an diesem Wochenende die Liebhaber von alten Werken: die "Antiquaria" in Ludwigsburg und die Antiquariatsmesse in Stuttgart.

Antiquaria in der Musikhalle in Ludwigsburg (Foto: Pressestelle, Antiquariat Petra Bewer - Foto: Gerd Schroff)
"Antiquaria" in der Musikhalle in Ludwigsburg Pressestelle Antiquariat Petra Bewer - Foto: Gerd Schroff

Zum Start der "Antiquaria"-Messe in Ludwigsburg ist der Schriftsteller und Grafiker Christoph Meckel mit dem "Antiquaria"-Preis für Buchkultur ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Laut Jury stellt der 84-jährige Meckel Dichtung und Grafik in außergewöhnlichen Weise nebeneinander.

600 J. altes Gebetbuch in Stuttgart

Parallel zur Ludwigsburger "Antiquaria" startet im Württembergischen Kunstverein in Stuttgart die diesjährige Antiquariatsmesse. Ein mehr als 600 Jahre altes Gebetbuch gehört dabei zu den teuersten Exponaten. Es wird für 680.000 Euro angeboten. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen außerdem Handschriften, Landkarten und Künstlerbücher. Erstmals in diesem Jahr wird am Abschlusstag ein mit 1.000 Euro dotierter Preis für junge Sammler verliehen.

STAND
AUTOR/IN