Weltweiter Suizid-Präventionstag am 10. September Werbeaktion in Stuttgart für das Leben

Der Stuttgarter Arbeitskreis Leben will auf den weltweiten Suizid-Präventionstag aufmerksam machen. Dazu hat der Arbeitskreis am Dienstag in ganz Stuttgart Plakate aufgehängt.

Plakat der Aktion gegen Suizid (Foto: SWR)
Solche Plakate hängen jetzt überall in Stuttgart.

Sie sind bunt auf schwarzem Hintergrund und wirken fast wie eine lustige Motto-Postkarte. Doch die 300 Plakate, die seit Dienstag in Stuttgart hängen, haben einen ernsten Hintergrund. Weltweit töten sich rund 800.000 Menschen pro Jahr selbst. In Baden-Württemberg nehmen sich pro Jahr etwa 1.300 Menschen das Leben.

Hilfsangebote annehmen

Mit den Plakaten will der Arbeitskreis Leben Betroffene ermutigen, über ihre Suzidabsichten offen zu reden und Hilfsangebote anzunehmen. Suizidgedanken können jeden treffen, so der Arbeitskreis Leben. Auslöser sei fast immer eine Lebenskrise wie Arbeitslosigkeit oder Tod des Partners.

STAND