Gemeinderäte sitzen im Kreis um einen Tisch (Foto: SWR, Nicole Freyler)

Vor der Kommunalwahl in Baden-Württemberg Schwierige Kandidatensuche in Mundelsheim

Im Mai werden in Baden-Württemberg neue Gemeinderäte gewählt. Doch die Suche nach passenden Kandidaten gestaltet sich für die Parteien schwierig. In Mundelsheim (Kreis Ludwigsburg) zum Beispiel wird es ab Mai keinen CDU-Gemeinderat mehr geben.

Dauer

Seit zwölf Jahren sitzt Michael Wolf für die CDU im Mundelsheimer Gemeinderat. Nun kandidiert er für den Kreistag und nach der Kommunalwahl im Mai wird in Mundelsheim ohne die Christdemokraten Politik gemacht. Warum? Weil es keinen einzigen Kandidaten oder keine einzige Kandidatin gibt. Michael Wolf hat monatelang gesucht: "Wir haben uns intensiv bemüht Leute zu finden, die zumindest mal bereit sind, auf einer offenen CDU-Liste - also als Nicht-CDU-Mitglied - für den Gemeinderat für uns zu kandidieren. Das ist uns leider nicht geglückt."

Yoga mit der CDU

Michael Wolf sitzt am Tisch im Gemeinderat (Foto: SWR, Nicole Freyler)
Michael Wolf saß für die CDU zwölf Jahre in Mundelsheim (Kreis Ludwigsburg) im Gemeinderat. Nicole Freyler

Michael Wolf hat nichts unversucht gelassen: Er hat Yoga Stunden der CDU angeboten, eine Sommerwanderung organsiert und mögliche Kandidaten direkt angefragt - ohne Ergebnis. Das stimmt ihn nachdenklich: "Es liegt an der Interessenslage und an dem Interesse, sich verbindlich für eine Sache zu engagieren, denke ich."

Mundelsheim hat 3.500 Einwohner, davon 2.000 Wahlberechtigte. Fast 50 Prozent davon waren in der Vergangenheit CDU-Wähler. "Wir sind ein schwarzes Nest", sagt der parteilose Bürgermeister Boris Seitz. Dass jetzt ausgerechnet der CDU Kandidaten für die Kommunalwahl fehlen, findet er bitter.

Flächendeckendes Problem

Mit dem Problem steht Mundelsheim nicht allein da. Landauf landab berichten die Parteien hinter vorgehaltener Hand von einer schwierigen Suche. Am schwersten sei es, Frauen und jüngere Kandidaten zu finden. Im Mundelsheimer Nachbarort Hessigheim tritt zum Beispiel nur eine einzige Partei zur Wahl an. Doch für die CDU in Mundelsheim sieht der Ortsvorsitzende Michael Wolf einen kleinen Lichtstreif am Horizont. Aus bislang zwei aktiven CDU-Mitgliedern in der Ortsgruppe könnten schon bald drei werden. "Wir haben jetzt Gott sei Dank einen dritten Mann und werden uns dann, wenn die Wahlaufregung vorbei ist, zusammensetzen und schauen, was wir tun können, um den CDU-Ortsverband hier wieder auf Vordermann zu bringen."

STAND