Uni Stuttgart engagiert sich in Kairo Stuttgarter Studenten helfen in ägyptischem Slum

AUTOR/IN
Dauer

In den staubigen Gassen und zwischen heruntergekommenden Häusern eines Slums in Kairo haben Stuttgarter Studenten versucht, die Lebensumstände der Menschen zu verbessern. Hintergrund war ein Projekt der Universität Stuttgart unter dem Titel "Ezbet" - dem gleichen Namen wie der ärmlichen Siedlung. Die jungen Leute haben zum Beispiel einen Hühnerstall gebaut, einen Ofen für eine alte Frau oder eine Straße repariert. SWR-Reporter Tilo Frank hat sich das vor Ort angeschaut.

AUTOR/IN
STAND