Eine Pflegerin am Bett einer Seniorin (Foto: dpa Bildfunk)

Übergriffe gefilmt Altenpflegerin aus Göppingen soll Senioren sexuell misshandelt haben

Die Polizei hat eine 47-Jährige Altenpflegerin aus Göppingen verhaftet. Sie soll Bewohner eines Seniorenheims sexuell misshandelt und Videoaufnahmen von den Übergriffen verschickt haben.

An mindestens drei Bewohnern eines Seniorenheims im Raum Göppingen soll sich die Pflegerin vergangen haben. Laut Polizei geht es um einen Mann und zwei Frauen im Alter von 75 bis 87 Jahren.

Die Verdächtige soll die Übergriffe gefilmt haben. Diese Aufnahmen habe sie dann einem Bekannten geschickt, der sie um solche Videos gebeten haben soll. Die 47-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

Weitere Opfer möglich

Die mutmaßlichen Übergriffe spielten sich laut Polizei zwischen August und Oktober 2018 ab. Ob es weitere mögliche Opfer gibt, sollen demnach die noch laufenden Ermittlungen zeigen. Die Polizei kam im Zuge eines Verfahrens gegen einen Bekannten der Frau auf die möglichen Misshandlungen.

STAND