Stuttgart Zugentgleisung führte zu Verspätungen

Ein leerer Zug des Betreibers Abellio ist am Sonntagnachmittag auf dem Weg vom Abstellbahnhof zu Gleis 16 am Stuttgarter Hauptbahnhof entgleist. Wie ein Sprecher der Bundespolizei dem SWR mitteilte, war offenbar ein Drehgestell des Triebwagens aus dem Gleis gesprungen. Gleis 16 musste daraufhin für den Zugverkehr gesperrt werden. Das führte zu Verspätungen von bis zu 45 Minuten, denn durch den Unfall und die Taktung war nur noch ein Gleis im Bahnhof frei. Bundespolizei und Bahn haben Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

STAND