Rennteam der Uni Stuttgart gewinnt Formula Student

Formel 1 mal anders: Am Hockenheimring ging gestern der internationale Konstruktionswettbewerb "Formula Student " zu Ende. Gewonnen hat das Rennteam der Uni Stuttgart. Sie haben am Ende überzeugt: Das Rennteam der Uni Stuttgart ist allen anderen davongefahren. Damit haben sie es zum ersten Mal aufs Siegertreppchen geschafft - in den vergangenen vier Jahren haben es die Stuttgarter immer nur auf den zweiten Platz geschafft. Bei dem Wettbewerb bauen die Studenten einen einsitzigen Formel-Rennwagen, mit dem sie auf dem Hockenheimring auf die Strecke gehen. Am Ende gewinnt nicht das schnellste Auto - es geht um das Gesamtpaket. Die Jury bewertet unter anderem das technische Design, die Präsentation oder auch die Energieeffizienz des Wagens. Insgesamt treten bei der Formula Student die Teams in drei verschiedenen Wettbewerbsklassen an.

STAND