Stuttgart Landtag fordert mehr Züge bei VfB-Heimspielen

Freitag Abend startet der VfB Stuttgart in die Zweitliga-Saison mit dem Spiel gegen Hannover 96. Um die Bahn-Kapazitäten für die Fußball-Fans bei Heimspielen zu erhöhen, fordert der Verkehrsausschuss des Landtags mehr Waggons und zusätzliche Züge. Bei Heimspielen des VfB sollen zusätzliche Bahnwaggons und bei Bedarf auch zusätzliche Zugverbindungen bereitgestellt werden. Dafür soll die Landesregierung alle vertraglichen Möglichkeiten ausschöpfen, heißt es in dem Beschluss, den der Verkehrsausschuss des baden-württembergischen Landtags auf Antrag von Grünen und CDU vor der Sommerpause einstimmig gefasst hat. Ziel müsse es sein, dass vor und nach VfB-Heimspielen mehr Kapazitäten in den Bahnen geschaffen werden. Nach Angaben des Verkehrsministeriums sind einzelne Züge vor allem nach den Spielen überfüllt. Bei der Murrbahn beispielsweise liege die Auslastung teilweise bei 120 Prozent.

STAND