Stuttgart Amnesty International appelliert an Regierungen Menschenrechte einzuhalten

Im 50. Jahr der Gründung der Stuttgarter Gruppe von Amnesty International hat an diesem Wochenende das Jahrestreffen der deutschen Sektion der Menschenrechtsverteidiger in Stuttgart stattgefunden. Dabei appellierten die Delegierten an Regierungen weltweit Menschenrechtsarbeit zu unterstützen und nicht zu behindern. Bei einer Aktion in der Stuttgarter Innenstadt gedachte Amnesty öffentlich mit einer Aktion der 321 im vergangenen Jahr getöteten Menschenrechtsaktivisten.

STAND