Stuttgart 27 Verletzte durch Reizgas in Schule

In einer Schule im Stuttgarter Osten ist am Vormittag ein Reizstoff versprüht worden. Rund 300 Schüler mussten das Gebäude verlassen. 27 Schüler wurden teils schwer verletzt. Vier von ihnen wurden in Krankenhäuser gebracht. Sie klagten über Reizungen der Augen und Atemwege, teilte die Polizei mit. Lehrkräfte alarmierten daraufhin den Rettungsdienst. Nach ersten Ermittlungen versprühten die Täter die unbekannte Substanz im Bereich des Treppenhauses. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen.

STAND