Pannenfahrzeug auf dem Standstreifen Tödlicher Unfall auf B29 bei Schorndorf

Auf der B29 bei Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) hat sich am Donnerstagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Die B29 in Richtung Stuttgart musste voll gesperrt werden.

Der Fahrer eines Kleinwagens hatte nach Angaben der Polizei eine Panne und stand mit seinem Fahrzeug am Ende des Beschleunigungsstreifens in Richtung Stuttgart. Der 42-Jährige hatte sein Pannenfahrzeug verlassen.

Im Bereich der Auffahrt Schorndorf-West ist ein Auto bei einem Unfall zerstört worden. Der Fahrer starb. (Foto: 7aktuell)
Auf der B29 ist am Donnerstagmorgen ein Autofahrer ums Leben gekommen. Sein Fahrzeug stand laut Polizei auf dem Beschleunigungsstreifen der Auffahrt Schorndorf-West. 7aktuell

Ein zweites Fahrzeug fuhr von hinten auf den stehenden Kleinwagen. Hierbei wurde der Fahrer des Pannenfahrzeugs von dem nachfolgenden Auto erfasst und getötet. Der 57-jährige Fahrer des zweiten Wagens wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die B29 war stundenlang voll, später einspurig gesperrt. Erst am späteren Vormittag löste sich der Stau langsam auf.

STAND