Narrenumzug in Bad Cannstatt (Foto: SWR, Alexander Kastner)

Höhepunkt des Großen Narrentreffens 2020 10.000 Narren bei großem Umzug in Bad Cannstatt

Zum Höhepunkt des schwäbisch-alemannischen Narrentreffens sind über 10.000 Narren durch Stuttgart-Bad Cannstatt gezogen. Zünfte aus dem ganzen Land kamen zusammen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
12:15 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Rund 10.000 Narren und zahlreiche Zuschauer haben in Stuttgart-Bad Cannstatt ausgelassen die Fünfte Jahreszeit gefeiert. Der große Umzug war der Höhepunkt des 24. Treffens der Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte. Nach Angaben der Veranstalter - dem Bad Cannstatter Kübelesmarkt - kamen 68 Mitgliedszünfte und vier Partner-Zünfte aus Baden-Württemberg, Bayern und der Schweiz in die Landeshauptstadt.

Bereits am Sonntagmorgen hätten die Narren einen ökumenischen Gottesdienst abgehalten und sich mit einem Frühschoppenkonzert eingestimmt, berichtete ein Kübelesmarkt-Sprecher. Der Narrenumzug habe dann ein "unbeschreiblich farbenfrohes Bild" abgegeben. "Die Straßen sind proppenvoll, die Leute sind begeistert", sagte er.

Narrenbaumstellen und Strohhexenverbrennung

Das Narrentreffen war bereits am Freitag losgegangen - mit dem traditionellen Narrenbaumstellen vor dem alten Rathaus in Bad Cannstatt, gefolgt von einem Nachtumzug. Am späten Samstagnachmittag folgte dann der sogenannte Brauchtums-Streifzug, bei dem die Zünfte ihre Bräuche zeigen, und der Strohhexen-Verbrennung auf dem Neckar.

Kübelesmarkt richtet aus

Der Kübelesmarkt Bad Cannstatt hat nach 1968 und 1992 bereits zum dritten Mal das große Narrentreffen ausgerichtet. Die schwäbisch-alemannische Fasnet ist im nationalen Kulturerbenregister der UNESCO in Deutschland eingetragen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW
STAND