In einer modernen Großküche stehen mehrere Köche und Köchinnen an den Töpfen und kochen. (Foto: SWR, Philipp Pfäfflin)

Nationalmannschaft startet mit Vorbereitungen Trainigslager zur Olympiade der Köche in Bad Überkingen

Es wird garantiert spannend. Die Nationalmannschaften der Köche treten im Februar 2020 in Stuttgart zur Olympiade der Köche an. Die deutsche Mannschaft trainiert derzeit.

Zehn Köche und Köchinnen stehen am MIttwoch an den Töpfen und Pfannen in der Kochakademie der Dehoga in Bad Überkingen (kreis Göppingen). Sie alle wollen Gold, Silber und Bronze, vor allem aber Ruhm und Ehre, gewinnen. Die Zehn bilden die Deutsche Nationalmannschaft, die im Februar 2020 bei der IKA/Olympiade der Köche in Stuttgart gegen die anderen Besten der Welt antreten will.

Dauer

Zehn unter 2.000 Köchen

Wie bei den Olympischen Spielen findet die Olympiade der Köche alle vier Jahre statt. Unter dem Trainer Paul Emde, assistiert von Team-Manager Ronny Pietzner, will die deutsche Jugendmannschaft unter Kapitänin Lena Schmitz punkten. Mehr als 2.000 Köchinnen und Köche werden auf der Olympiade der Köche in Stuttgart erwartet.

Dauer

In der Kochbox mit den Köchen

Für die Besucher in Stuttgart dürfte der Chef’s Table ein absoluter Höhepunkt werden: An Zehnertischen sitzen sie direkt an den Kochboxen, in denen die Nationalteams aus aller Welt ihre kulinarischen Kreationen zubereiten – Gespräche mit den Köchen inklusive. So nah konnten Besucher des kulinarischen Kräftemessens den Teams noch nie kommen.

STAND