Ein total zerbeultes Auto steht neben einer Leitplanke (Foto: SWR, 7aktuell)

Nach Ausritt in Winnenden-Bürg Pferd stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

Ein Pferd hat in bei Winnenden seine Reiterin abgeworfen und ist danach nach einem Zusammenstoß mit einem Auto verendet.

Laut Polizei konnte die 68-jährige Autofahrerin dem galoppierenden Tier nicht mehr ausweichen, als es am Mittwoch gegen 19:30 Uhr plötzlich auf der Kreisstraße zwischen den Winnender Ortsteilen Baach und Bürg auftauchte. Das Pferd wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt, die Autofahrerin kam mit einem Schock davon. Sie wurde jedoch vorsorglich in eine Krankenhaus gebracht. An dem total zerbeulten Auto entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.

Pferd wirft Reiterin ab und galoppiert weiter

Zuvor war das Tier laut Polizei mit einer Reiterin unterwegs. Das Pferd hatte bei dem Ausritt seine Reiterin abgeworfen und war in Panik weiter galoppiert. Dabei gelangte es auf die Kreisstraße zwischen den beiden Winnender Ortsteilen. Dort streifte zunächst ein vorbeifahrendes Auto das Tier, bevor das Pferd von dem Auto der 68-jährigen Fahrerin erfasst wurde und kurz darauf an der Unfallstelle verendete. Die Reiterin, die von dem Pferd zuvor abgeworfen wurde, erlitt leichte Verletzungen.

STAND