Tausend bunte Stühle auf einem Marktplatz (Foto: SWR, Katharina Kurtz)

Menschenrechtsaktion von Kirchen und Sozialverbänden "1.000 Asylstühle" auf dem Stuttgarter Marktplatz

Auf dem Stuttgarter Marktplatz waren am Mittwoch viele besondere Stühle zu sehen: Symbolisch für die Plätze, die Flüchtlinge in unserer Gesellschaft einnehmen können - und sollen.

Dauer

Die Kampagne "Platz für Asyl" der Diakonien Württemberg und Baden sowie von Caritasverbänden und der Erzdiözese Freiburg soll ein Zeichen für Schutz von Flüchtlingen, für eine offene Gesellschaft und Menschenrechte in Europa setzen. Mehr als tausend bunt gestaltete Stühle aus ganz Baden-Württemberg hat die Diakonie Württemberg am Mittwoch in einer Installation auf dem Sttuttgarter Marktplatz ausgestellt.

Für den Schutz von Flüchtlingen Menschenrechtsaktion auf dem Stuttgarter Marktplatz

Viele bunte Stühle auf einem Platz (Foto: SWR, Katharina Kurtz)
Bunte Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz: Eine Aktion für Flüchtlingsschutz und Menschenrechte in Europa. Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen
Bunte Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz: Eine Aktion für Flüchtlingsschutz und Menschenrechte in Europa. Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen
Bunte Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz: Eine Aktion für Flüchtlingsschutz und Menschenrechte in Europa. Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen
Bunte Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz: Eine Aktion für Flüchtlingsschutz und Menschenrechte in Europa. Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen
Bunte Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz: Eine Aktion für Flüchtlingsschutz und Menschenrechte in Europa. Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen
Bunte Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz: Eine Aktion für Flüchtlingsschutz und Menschenrechte in Europa. Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen
Bunte Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz: Eine Aktion für Flüchtlingsschutz und Menschenrechte in Europa. Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen
Bunte Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz: Eine Aktion für Flüchtlingsschutz und Menschenrechte in Europa. Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen
1.000 Asystühle auf dem Stuttgarter Marktplatz Katharina Kurtz Bild in Detailansicht öffnen

"Asylstühle"

Als Vorbild für die Aktion dienten Asylstühle und Asylsteine, die in alten Kirchen zu finden sind. Die Stühle stammen aus Flüchtlingsinitiativen, Kirchengemeinden, Schulen diakonischen Einrichtungen und Kommunen. "Mit der Kampagne leisten wir gemeinsam einen Beitrag für ein vielfältiges menschenfreundliches Europa“, sagte Oberkirchenrat Dieter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, zum Auftakt der Veranstaltung.

"Ja" zu Europa

"Diese Asylstühle sollen uns daran erinnern, dass wir "Ja" sagen zu einem Europa der Menschenrechte – also einem Europa, das sich dafür einsetzt, dass Menschen auf der Flucht einen Raum und einen Platz bekommen", betonte Landesbischof Frank Otfried July, der die Besucherinnen und Besucher über eine Videobotschaft grüßte.

STAND