Trinkwasserverunreinigung im Kreis Esslingen Wasser aus dem Hahn ist wieder trinkbar

Das Trinkwasser In Deizisau, Köngen und Wernau (alle Kreis Esslingen) muss nicht mehr abgekocht werden. Das Gesundheitsamt Esslingen hat für alle drei Gemeinden Entwarnung gegeben.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Seit Freitag waren rund 22.000 Menschen in Deizisau, Köngen und Wernau aufgerufen, ihr Trinkwasser abzukochen. Laut Landeswasserversorgung war ein Trinkwasserbehälter in der Nähe von Kirchheim/Teck mit coliformen und e coli Bakterien verunreinigt.

Ursache der Verschmutzung unbekannt

Am Dienstagmittag gab das Gesundheitsamt Esslingen Entwarnung. Das Wasser in allen drei Gemeinden ist wieder sauber. Die Ursache der Verschmutzung wurden bisher nicht gefunden. Vermutungen, dass es sich um eine Fliege gehandelt habe, haben sich nicht bestätigt.

STAND