Ein Feuerwehrauto mit ausgefahrener Drehleier in einer enegen Altstadt mit Fachwerkhäusern (Foto: SDMG)

Fachwerkhaus steht in Flammen Mehrere hunderttausend Euro Schaden nach Brand in Kirchheim unter Teck

Beim Brand einer Gaststätte in der Altstadt von Kirchheim unter Teck (Kreis Esslingen) ist in der Nacht auf Mittwoch ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.

Eine 25-jährige Angestellte wurde mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Das Feuer brach gegen 23 Uhr in der Küche der Gaststätte aus, teilte die Polizei mit. Über den Dunstabzug breitete sich das Feuer in das Zwischengebälk des Fachwerkhauses aus.

Aufwendige Löscharbeiten

Dort begannen die Holzbalken zu glimmen. Um die Glutnester freizulegen und zu löschen, musste die Feuerwehr die komplette Decke einreißen. Die Feuerwehr Kirchheim unter Teck war mit 11 Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort. Die Gaststätte, die darüber liegenden Büros und eine Wohnung sind derzeit nicht nutzbar. Die Ursache des Brandes ist noch unklar.

STAND