Kandidatenkarussell nach Kuhn-Rückzug Stellt die CDU den nächsten Stuttgarter OB?

In der CDU zeichnen sich mögliche Bewerber für die OB-Wahl in Stuttgart ab. Die Oberbürgermeister von Rottenburg und Schwäbisch Gmünd schließen jedenfalls eine Kandidatur für die Wahl im November nicht aus.

Portraitfotos der mögliche CDU-Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl 2020, Stephan Neher (links) und Richard Arnold (Foto: picture alliance/Steffen Schlueter/Stadt Rottenburg/dpa/SWR, Montage: SWR)
Stephan Neher (links) und Richard Arnold gelten als mögliche CDU-Kandidaten. picture alliance/Steffen Schlueter/Stadt Rottenburg/dpa/SWR, Montage: SWR

Wird sich der Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd, Richard Arnold (CDU), für das Amt des Rathauschefs in Stuttgart bewerben? Ausgeschlossen hat er das im Gespräch mit dem SWR am Mittwoch jedenfalls nicht.

Arnold betont Verbundenheit zu Stuttgart

"Stuttgart war mir noch nie egal und die Landeshauptstadt hat mich schon immer beschäftigt. Ich habe ja da auch eine Zeitlang gewohnt", antwortete Arnold auf die Frage, was der angekündigte Rückzug des amtierenden Stuttgarter Oberbürgermeisters Fritz Kuhn (Grüne) mit ihm mache.

"Stuttgart war mir noch nie egal und die Landeshauptstadt hat mich schon immer beschäftigt."

Richard Arnold (CDU), Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd

Neher in Kontakt mit CDU-Findungskommission

Der Oberbürgermeister von Rottenburg (Kreis Tübingen), Stephan Neher (CDU), wird da schon deutlicher. Er hat seinen Hut in den Ring geworfen und möchte Nachfolger von Fritz Kuhn werden, kündigte er am Donnerstag an. Er sei in Kontakt mit dem Vorsitzenden der CDU-Findungskommission, sagte Neher dem SWR. Die trifft sich am Donnerstag, um über mögliche CDU-Kandidaten für die Wahl des Stuttgarter Oberbürgermeisters zu sprechen.

Mit seiner offenen Flüchtlingspolitik und der Aufnahme von Bootsflüchtlingen hat sich der 45-Jährige über die Grenzen von Rottenburg hinaus einen Namen gemacht. Seit 2008 ist er Oberbürgermeister in der Bischofsstadt.

Kuhn verzichtet auf Kandidatur

Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) hatte am Dienstag erklärt, dass er nicht für eine zweite Amtszeit kandidieren will. Für seine Entscheidung hatte er persönliche Gründe angeführt. Stuttgart stimmt am 8. November über einen neuen OB ab.

STAND