Ministerpräsident Kretschmann und Ex-Außenminister Fischer auf dem Forum für Export und Internationalisierung (Foto: SWR)

"GlobalConnect" in Stuttgart US-Geschäft in unsicheren Zeiten

Was bedeutet der "America-First"-Kurs des US-Präsidenten Trump für deutsche Unternehmen? Experten und Vertreter deutscher Unternehmen teilen auf dem Kongress ihre Erfahrungen.

Dauer

Wie können deutsche Firmen im Rahmen der aktuellen wirtschaftspolitischen Lage ihr Engagement in den USA auf- und ausbauen, lautet die Kernfrage. An der Veranstaltung der Deutsch-Amerikanischen Handelskammern in Stuttgart nehmen neben Fachleuten und Unternehmern auch der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) und Ex-Bundesaußenminister Fischer teil.

Strafzölle und Streit um Sanktionen sind Themen

In Diskussionen und Workshops geht es unter anderem um das Verhältnis deutscher Unternehmen zur US-Regierung, wobei besonders die jüngst verhängten Strafzölle sowie der Streit um die Iran-Sanktionen Gesprächsthemen sind. Zudem werden aktuelle Entwicklungen im Visa- und Einwanderungsrecht, Vertriebsstrategien in den USA sowie Chancen und Risiken der digitalen Transformation diskutiert.

Dauer

Wirtschaftstag im Rahmen der "GlobalConnect"

Der Deutsch-Amerikanische Wirtschaftstag findet in diesem Jahr im Rahmen des Wirtschaftskongresses "GlobalConnect" in Stuttgart statt. Veranstalter sind die Deutsch-Amerikanischen Handelskammern (AHK USA) in Kooperation mit den Delegierten der Deutschen Wirtschaft in Washington (RGIT) und San Francisco sowie der IHK Region Stuttgart.

STAND