Schulgebäude mit vielen Fenstern (Foto: SWR)

Fachingenieure haben sanierte Schule unter die Lupe genommen Michelberg-Gymnasium in Geislingen muss erneut aufwändig saniert werden

Unabhängige Fachingenieure haben das wieder instand gesetzte Michelberg Gymnasium in Geislingen untersucht. Nun hat sich herausgestellt, dass der sanierte Bereich erneut saniert werden muss.

Oberbürgermeister Frank Dehmer spricht von einer fehlgeschlagenen Sanierung und einem wirtschaftlichen Desaster für die Stadt Geislingen. In vielen Bereichen sei nicht mit der erforderlichen Sorgfalt gebaut worden, etwa bei der Fassade, den technischen Anlagen oder beim Brandschutz des Michelberg-Gymnasiums. Als Folge käme nur eine komplette Neusanierung in Frage, für die ein Masterplan erstellt werden müsse.

Schüler werden in Container ausgelagert

Neben den Kosten gehe es dabei auch um eine Übergangslösung für Lehrer und Schüler. Voraussichtlich werden die Klassenzimmer übergangsweise in Container ausgelagert. Daneben werde derzeit eine Klage wegen Schadenersatzansprüchen vorbereitet.

Die Schule war erst in den vergangenen Jahren für mehrere Millionen Euro saniert worden, unter anderem mit einem neuen Glasdach.

STAND