Polizeikontrolle am Stuttgarter Olgaeck. Es geht um das verbotene Wenden. (Foto: SWR, Leonore Kratz)

Diesel-Fahrverbot ab Januar 2019 Keine Extra-Kontrollen für alte Diesel in Stuttgart

Das von Januar an in Stuttgart geltende Fahrverbot für ältere Diesel-Fahrzeuge wird von der Polizei nicht speziell überwacht. Das hat das Regierungspräsidium Stuttgart angekündigt.

Der Stuttgarter Regierungspräsident Wolfgang Reimer erklärte gegenüber dem SWR, man werde sich an die konventionellen Überprüfungen halten. "Für das Euro-4-Dieselverbot müssen wir auf traditionelle Methoden zurückgreifen, dass man im ruhenden und sporadisch auch im fahrenden Verkehr Kontrollen macht".

Bußgeld ab Januar 2019

Auch der Sprecher des Stuttgarter Polizeipräsidiums, Martin Schautz, sagte dem SWR, Extrakontrollen für Diesel werde es nicht geben. Wenn die Lenker älterer Diesel bei den Kontrollen auffallen - beispielsweise bei Alkohol- oder Handyüberprüfungen -, würden sie zur Kasse gebeten. Bei Verstößen ist ein Bußgeld von 80 Euro vorgesehen.

STAND