Feuer in Stuttgart-Hedelfingen Kabelbrand legt Stadtbahnhaltestelle lahm

An der U-Bahn-Haltestelle Stuttgart-Hedelfingen hat es am späten Montagabend gebrannt. Flammen schlugen aus einem Gullydeckel. Zwei Stadtbahnlinien sind mehrere Tage lang davon betroffen.

Hohe Flammen schlagen aus dem Gullyschacht an der Stadtbahnhaltestelle Hedelfingen. (Foto: 7aktuell)
Nach einem Kabelbrand in Stuttgart-Hedelfingen ist die dortige Haltestelle gesperrt. Busse bringen die Fahrgäste zur Stadtbahn in Wangen. 7aktuell

Aus bislang unbekannter Ursache war am Montag gegen 21 Uhr ein Brand in einem unterirdischen Kabelschacht ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte diesen laut Polizei schnell löschen, trotzdem wurden die dort verlaufenden Stromkabel stark beschädigt. Die Stromversorgung an der Haltestelle fiel aus.

Nach Informationen der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) ist die Haltestelle gesperrt. Betroffen sind die Linien U9 und U13 bis voraussichtlich zum Betriebsschluss in der Nacht auf Samstag. Ursprünglich war eine Sperrung bis einschließlich Dienstag vermutet worden. Die SSB hat einen Busersatzverkehr bis zum Wangener Marktplatz eingerichtet.

STAND