ARCHIV - Die Zug-Anzeige der Abfahrten im Münchner Hauptbahnhof informiert über die Verspätungen im Fernverkehr (Foto: SWR, picture alliance / dpa - Matthias Schrader)

Bauarbeiten auf der Bahnstrecke Stuttgart-Ulm Bis Dienstagmorgen: Zugausfälle und längere Fahrtzeiten

Die Strecke Stuttgart-Ulm ist zwischen Ebersbach/Fils und Geislingen (Steige) voraussichtlich noch bis Dienstagfrüh gesperrt. Der Fernverkehr wird umgeleitet.

Im Fernverkehr der Bahn sind die ICE-Linien Berlin-München und Hamburg-München betroffen. Nach Angaben der Bahn fallen zwischen Stuttgart und München mehrere ICE-Züge aus. Zwischen Stuttgart und Augsburg werden außerdem weitere ICE-Züge umgeleitet. Die Zwischenhalte in Ulm entfallen. Die Züge kommen 30 Minuten später an beziehungsweise fahren in Augsburg und München früher ab.

Ausfälle und Umleitungen auch bei den IC/EC-Zügen

Außerdem fallen mehrere IC/EC-Züge zwischen Stuttgart und München aus. Einige EC-Züge werden zwischen Stuttgart und München umgeleitet. Die französischen TGV-Züge enden oder beginnen in Stuttgart und fallen zwischen Stuttgart und München aus. Nach Angaben der Bahn dauern die Einschränkungen im Fernverkehr bis Dienstagfrüh 4:30 Uhr.

Bus-Ersatzverkehr im Nahverkehr

Im Regionalverkehr hat die Bahn zwischen Ebersbach/Fils und Geislingen (Steige) einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Regional-Express-Züge (RE) der Linie Stuttgart-Ulm fallen bis zum kommenden Montag aus.

Mehrere Baumaßnahmen entlang der Strecke

Grund für die Streckensperrung sind Bauarbeiten in verschiedenen Abschnitten auf der Filstalbahn. Zwischen Plochingen (Kreis Esslingen) und Geislingen an der Steige (Kreis Göppingen) finden Brückenarbeiten sowie Arbeiten an Signalanlagen statt.

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich in der DB Navigator-APP und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren.

STAND