Leichenfund Böblingen (Foto: 7aktuell)

Fund an S-Bahngleisen Skelettierte Leiche in Böblingen ist vermisste Seniorin

Nachdem bei Gartenarbeiten an einer Bahnlinie in Böblingen eine Leiche gefunden wurde, ist nun klar: Es handelt sich um eine 2016 als vermisst gemeldete Frau.

Laut Polizei handelt es sich um die skelettierte Leiche einer Frau, die im Oktober 2016 im Alter von 78 Jahren als vermisst gemeldet worden war. Das habe die Obduktion ergeben. Außerdem hätten Ermittler nahe der stark verwesten Leiche den Führerschein der Frau gefunden.

Hinweise zur Todesursache hatte die Polizei demnach zunächst nicht. Die Leiche war am Dienstagnachmittag beim Parkhaus an der S-Bahnstation Goldberg in Böblingen entdeckt worden. Sie lag zwischen der Rückwand des Parkhauses und einer Sichtschutzwand eines Werksgeländes.

STAND