Stuttgart

70 Jahre BW: Sonderführungen im Haus der Geschichte

STAND

Das Land Baden-Württemberg wird am Montag 70 Jahre alt - das Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart feiert den Landesgeburtstag mit einer Sonderöffnung und freiem Eintritt. Um 11 Uhr und um 14:30 Uhr gibt es kostenlose Führungen. m Fokus steht dabei ein ganz besonderes Objekt: Die Taschenuhr des damaligen Ministerpräsidenten Reinhold Maier (FDP/DVP). Am 25. April 1952 hatte Maier in der Verfassungsgebenden Versammlung seine Taschenuhr hervorgeholt und festgestellt, dass die vorläufige Regierung um 12:30 Uhr gebildet worden sei. Maier verkündete prompt die Gründung Württembergs. Die Entscheidung über ein gemeinsames Bundesland war in einer Volksabstimmung Ende 1951 gefallen. Die Themenführung im Haus der Geschichte steht unter dem Motto: "Vernunftehe oder Liebesheirat?"

STAND
AUTOR/IN