Der Schriftzug "Feuerwehr" ist auf einer Warnleiste eines Feuerwehrautos zu lesen. In Niederzissen ist die Feuerwehr zu einem Großbrand in einem Abfallbetrieb gerufen worden. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt)

Feuer auf Terrasse gelegt

Oberboihingen: Mutmaßliche Brandstifterin in Haft

STAND

Die Polizei hat eine 34-Jährige festgenommen, die am Donnerstagabend in Oberboihingen auf der Terrasse ihres Ex-Manns Feuer gelegt haben soll. Rettungskräfte konnten Schlimmeres verhindern.

Gegen 19 Uhr am Donnerstagabend wurden die Einsatzkräfte zu einem Brand in der Gartenstraße in Oberboihingen (Kreis Esslingen) gerufen. Dort brannte es auf der Terrasse eines Mehrfamilienhauses. Die erste Polizeistreife begann sofort mit Löscharbeiten, die Feuerwehr konnte anschließend ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern.

Keine Verletzten

Verletzt wurde niemand. Fünf Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden von der Polizei evakuiert. Sie konnten später wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Tatverdächtige wurde von Zeugen gesehen

Die Terrasse gehört zu der Wohnung des früheren Ehemanns der 34-Jährigen. Zeugen berichteten den Ermittlern, dass sie unmittelbar vor Brandausbruch die Frau im Garten der Wohnung gesehen hatten. Die sofort eingeleitete Fahndung hatte Erfolg - die Verdächtige wurde vorläufig festgenommen und am Freitag einer Haftrichterin am Amtsgericht Stuttgart vorgeführt. Inzwischen sitzt die mutmaßliche Brandstifterin wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung in Untersuchungshaft.

Mehr zu Bränden in der Region Stuttgart

Gäufelden-Nebringen

Ersthelfer leicht verletzt Großbrand in Gäufelden-Nebringen: 14 junge Golfer evakuiert

Feuerwehr-Einsatz in Gäufelden-Nebringen: In einem Gewerbegebiet ist am Mittwochabend ein Großbrand ausgebrochen.  mehr...

SWR4 am Abend SWR4

Rechberghausen

Spaziergänger bemerken Rauch in Waldstück Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Waldbrand bei Rechberghausen

Spaziergänger haben am Dienstagabend Rauch in einem Waldstück bei Rechberghausen entdeckt und der Feuerwehr gemeldet. In dem unwegsamen Gelände brannte es an mehreren Stellen.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Stuttgart

Bewachung verstärkt, Staatsschutz ermittelt Neun Autos brennen vor türkischem Konsulat - noch keine Spur von Tätern

In Stuttgart haben am frühen Dienstagmorgen neun Autos gebrannt. Auch die Fassade des türkischen Konsulates wurde beschädigt. Die Polizei hat noch keine heiße Spur von den Tätern.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR